Kalender der Zukunft – Mai-September 2017

19 Mai – Iran: Präsidentschaftswahlen im Iran. Derzeit bedroht ein ernsthafter Gegenspieler die Chancen auf Wiederwahl des Reformers Rohani, nämlich der erzkonservative Ebrahim Raissi, der gestärkt ist durch die den Iran umgebenden immensen geopolitischen Spannungen: Krieg gegen Saudi-Arabien im Jemen, Verwicklung in den Syrien-Konflikt, Bedrohung durch einen Angriff aus Israel, Risiko der Revision des Nuklearabkommens durch den neuen US-Präsidenten, usw.. Trotz alledem sind die Chancen von Rohani weiterhin gut, wenn nicht noch ein „spezieller“ Zwischenfall die Wahl beeinflusst. Eine Wiederwahl von Rohani an die Spitze des Iran würde all denen den Boden unter den Füßen entziehen, die einen aggressiven Iran brauchen, um ihre eigenen Aktionen zu rechtfertigen, und würde den internationalen Druck für die Identifikation von friedlichen Lösungen erhöhen. Insbesondere denken wir an das aktuelle Dilemma, dem sich Israel gegenüber sieht, seit Trump die Anforderung, dass eine Lösung im Rahmen der Zwei-Staaten-Lösung bleiben muss, aufgehoben hat…
Für mehr, GEAB 115