Die Entwicklung Indiens: Eine soziale, politische und geopolitische Bombe

Mit Aussicht auf die mehr als sichere Wiederwahl Narendra Modis im nächsten Jahr ist an der Zeit, eine Bilanz seiner ersten Amtszeit als indischer Premierminister zu ziehen, eine Bilanz, die sowohl aus wirtschaftlicher, als auch aus politischer Sicht gemischt ist. Das teilweise Scheitern der Demonetisierung, die Pleiten-Serie bei kleinen und mittleren Unternehmen (KMU), die Aussicht auf eine Landflucht von fast 600 Millionen Menschen in  den nächsten zwei Jahrzehnten, die Herausbildung von oligarchischen Unternehmen, das klar autoritäre Abdriften der Regierungsführung, die interreligiösen Gewaltausbrüche und das Ansteigen der Ungleichheiten ergeben ein eher beunruhigendes Bild von der Zukunft dieses großen Landes…

Für mehr, GEAB 124