Auf dem Weg zu einer Eurozone, die „zwischenstaatlich“ gesteuert wird

Der Aufbau einer föderalen Struktur für die Eurozone läuft derzeit eher schlecht. Das Projekt der französischen Regierung, das für ihr besseres Funktionieren die Schaffung von eigenen Institutionen für die Währungsunion, insbesondere einen Eurozonen-Finanzminister mit einem eigenen Haushalt und eine Harmonisierung der Unternehmenssteuern, vorsieht, könnte man angesichts der Herausforderung schon als abgespeckte Zielsetzung ansehen, es war jedoch als erster Schritt auf dem Weg zum Aufbau einer für das Funktionieren der Gemeinschaftswährung notwendigen Infrastruktur gedacht…
Für mehr, GEAB 124

Naher / Mittlerer Osten und „Pax Saudiana“

Saudi-Arabien hat jüngst einen starken Indikator dafür ausgesandt, dass ein Neuer Naher und Mittlerer Osten entsteht. Dieser stimmt perfekt mit all unseren Antizipationen über diese Region der Welt überein. Also ein Punkt für diese Entwicklung. Anfang März hat Mohammed Ben Salman (MBS) im Rahmen seines ersten offiziellen Auslandsbesuches seit seiner Ernennung zum Kronprinz im letzten Juni eine kleine Reise nach Ägypten gemacht. Wie jeder weiß, ist das Ägypten von „Gouverneur Al-Sissi“ schlicht und einfach ein saudisches Protektorat…
Für mehr, GEAB 124