Weltweite systemische Krise 2017-2021 – Chaotische Reorganisation der Welt: Wird die  Landung zurück in den Nationalstaat ein Crash oder ein Neustart?

Dieser Ausdruck „chaotische Reorganisation“ erscheint uns sehr gut die aktuelle Entwicklungsetappe der Krise zusammenzufassen, eine Etappe, die wir hier auf vier Jahre ansetzen und die verschiedene Entwicklungsphasen durchlaufen wird. In dieser ersten Hälfte des Jahres 2017 muss man feststellen, dass alle Anstrengungen für eine transnationale Reorganisation der Welt gescheitert sind: Dem im 20. Jahrhundert errichteten inter- oder supranationalen System (UNO, IMF, Weltbank, NATO) gelang es nicht, sich anzupassen, und sich an die Spitze der neuen, de facto multipolaren geopolitischen Konfiguration des Beginns des 21. Jahrhunderts zu setzen…
Für mehr, GEAB 114