Home Aperçus

Überblick

Globale systemische Krise, Mai – März 2019: Ein Akt des Glaubens (GEAB Februar)

Das allmähliche Verschwinden aller Fesseln, die die Welt von gestern noch stabil hielten, (internationale Organisationen, Verträge, Allianzen, verschiedene Regulierungen ....) macht Angst. Wird diese Angst als Ansporn wirken oder sich als schlechter Berater erweisen? Ausstieg der Amerikaner und der Russen aus dem Vertrag über nukleare Mittelstreckensysteme (INF), Unsicherheiten über den Fortschritt der Handelsverhandlungen zwischen Amerika und China, neue Phase der geld- und finanzpolitischen Deregulierung, Tiefpunkt im Scheidungsprozess zwischen der EU und Großbritannien, geopolitische Verschiebungen im Nahen und Mittleren Osten, neue  Phase der technologischen Entwicklung mit der  Einführung von 5G, Verschwinden der BRICS von den Radaren, immer aufgeregtere Menschen, erste diplomatische inner-EU Brüche (Italien-Frankreich) … die Hauptakteure der hochchaotischen globalen Governance agieren zunehmend abseits der Beobachtung durch die Medien, die nicht in der Lage sind, die aktuellen Entwicklungen zu verstehen, was noch mehr zur Unsicherheit und allgemeinen Besorgnis beiträgt. Es zeigen sich jedoch immer noch hier und da Wege zur Gestaltung der Zukunft und diese sollten festgehalten und erläutert werden. Wir haben bereits darauf hingewiesen: Die globale systemische Krise ist in erster Linie eine Krise der Zukunft. Im Zentrum dieses gigantischen Übergangs arbeitet der GEAB unaufhörlich daran, die sich entwickelnde Zukunft zu beleuchten und Logik in der in den letzten 10 [...]

Agrarkrise und Landflucht: eine immense Herausforderung für die indische Gesellschaft

Die Krise der Landwirtschaft. Der Bereich, der sich in einer schweren Krise befindet, auf die die Demonetisierung nicht reagieren konnte, ist die Landwirtschaft. Mehr als die Hälfte der indischen Bevölkerung lebt [...]

Eurozone : Der Ausweg über die Bankenunion?

Aus haushaltspolitischer Sicht könnte dieser Kompromiss nur zu einer Form des Status quo führen. Die institutionelle Architektur wird der Reform von 2011-2013 ähneln, die auf von nur einer Seite unternommenen [...]

Chinesische Investitionen u. Nachfrage bedrohen die Nahrungsmittelautonomie

Eine Folge der von der Kommission geschaffenen systemischen Öffnung, die eine Gefahr für die europäische Nahrungsmittelsicherheit darstellen könnte, ist der Erwerb von landwirtschaftlichen Flächen durch ausländische, vor allem chinesische Investoren. [...]

Leserbriefen

Seit mehr als 15 Jahren erhellt das GEAB-Team den/meinen Weg und ist Teil der, wie man heute sagt, systemischen Informationswerkzeuge, sachlich, klar und rigoros. So dringend benötigt, um heute gute [...]

„Dank“ China, Die EU übernimmt das protektionistische „Pro-Freihandels“-Modell (Die Ankündigung des GEAB / März 2018)

Wie jeder weiß, hat Donald Trump eine umfassende Neuerfindung der Handelsbeziehungen eingeläutet, dadurch dass er Zollschranken für Stahl und Aluminium eingeführt und dies, abgesehen von der Verpflichtung zum Schutz dieser [...]

Kryptowährungen: Von nationalen Vorschriften zur internationalen Koordination

Die Kryptowährungen stehen im Fokus vieler durch Einzelpersonen, Unternehmen und  Regulierungsbehörden, also Staaten, ausgelöster Diskussionen. Ihr Platz im Wirtschaftsleben wird aus mehreren Gründen immer wichtiger: - Einzelpersonen, für die sie [...]

Gelbwesten / Wut der Menschen : Die Ankündigung des GEAB / Juni 2016

Die Wut der Menschen wurde seit Ende 2011 im GEAB antizipiert als logische Konsequenz einer in der Geschichte bisher beispiellosen Krise, die auf vielen Ebenen abläuft und von globaler Dimension [...]

Hier geht’s zum brandneuen GEAB.eu

Unsere Website hat ein neues Aussehen erhalten. Hier geht’s zum brandneuen GEAB.eu. Neue Abo-Pakete, neue Funktionen, neue Analysen ... alles auf der neuen, eleganten Webseite! . Das Jahresabos kostet nur noch 160 [...]

Asowsches Meer: Die Eskalation (Antizipation der GEAB by LEAP, Juni 2018)

Die Ukraine bleibt ein mächtiges Hindernis zwischen Europa und Russland und zwingt die Mitgliedsstaaten dazu, aus den gemeinsamen Dynamiken auszusteigen, um eng mit dem Funktionieren ihrer Beziehungen mit Russland verbundene [...]

Die Armeen des Dollar-Gotts im Einsatz für die Rettung des amerikanischen Systems der Verschuldung und Finanzierung

Die Etablierung des Petro-Yuans ist natürlich das Ende des Dollars als Säule des internationalen Währungssystems und damit das Ende der Unverzichtbarkeit des Dollars, eine nationale Währung, die die Launen der [...]

2018 in der Lücke zwischen wirtschaftlicher Erholung und Rückkehr des Wohlstands

An der wirtschaftlichen Front dagegen sind die Neuigkeiten eher gut. Die Erholung sollte sich 2018 fortsetzen, teilweise übrigens auf der Basis dieser Rückkehr zu leichten Formen des Protektionismus – ein [...]

Zur Deaktivierung der EU bereite Mitgliedsstaaten

Seit mehreren Jahren war im Kampf der nationalstaatlichen gegen die europäische Ebene die Aussage die folgende: die europäische Ebne ist eine Mauer gegen die nationalistischen Populismen,  eine Bastion der Werte [...]

Handelsabkommen: Transatlantische Achse, Polarisierung der zwei Modelle von Handelsbeziehungen

Wie man auf dem WEF-Forum in Davos und allgemein gesehen bei den jüngsten Entwicklungen der internationalen Beziehungen feststellen konnte, stehen sich auf dem transatlantischen Schauplatz zwei Modelle gegenüber, sichtbar vor [...]

Brexit : Eine Rückkehr zum Commonwealth verbunden mit einer vertieften Handelspartnerschaft mit der EU

Ein Verlassen dieser Regulierung und eine Emanzipation von der Brüsseler Bevormundung ist nach wie vor sehr wahrscheinlich, denn obwohl eine Handelspartnerschaft nach dem Brexit selbstverständlich ist, ist es nicht garantiert, [...]

Die große Versuchung des Petro-Yuan

China, der weltweit größte Ölimporteur, bereitet sich auf die Einführung von gold-konvertierbaren Rohöl-Yuan-Futures vor. Es schafft dadurch potentiell den wichtigsten asiatischen Benchmark im Ölsektor und erlaubt es, den Ölexporteuren, die [...]

Finanzkrise 2018-2020: Einen Dollarregen in eine reiche Ernte transformieren

Vor allem ist die Verbindung zwischen Verschuldung und Geldschöpfung für niemanden eine Geheimnis. Schematisch wird Geld geschöpft, um Finanzierungsbedarf zu decken, der die Schaffung von entsprechenden Werten erwarten lässt. Da, [...]

Vereinigte Staaten: Die Versuchung eines „militärischen QE“

Die Fed hat ihr QE schon vor 3 Jahren beendet und seitdem begnügt sie sich damit, ihre Bestände zu halten, indem sie fällige Anleihen systematisch in neue Anleihen reinvestiert. Doch [...]

IHRE ZUKUNFTSANALYSE

IHRE ZUKUNFTSANALYSE

Optimieren Sie Ihre Entscheidungen: Schließen Sie ein GEAB-Abo ab!

Greifen Sie für 19 € / Monat oder 160 € / Jahr online auf alle unsere Artikel und auf Ihren monatlichen GEAB zu.

Optimieren Sie Ihre Entscheidungen: Schließen Sie ein GEAB-Abo ab!

GEAB.eu is ihr Navigationssystem in einer Welt im Übergang!

Geopolitik, Governance, Wirtschaft, Gesellschaft, Finanzen, Währungen, neue Technologien, Energie … GEAB.eu beleuchtet den Weg, der Ihre Entscheidungen von heute mit ihren Zielen für morgen verbindet.

Jedes Jahr erstellt das GEAB-Team eine Überprüfung seiner Antizipationen, um ihre Zuverlässigkeit zu bewerten. Was von Zukunftsforschungs-Organisationen selten praktiziert wird, ist ein wesentlicher Teil des Wertes der Arbeit von GEAB.eu. Seit 2006 ergeben diese Bewertungen eine durchschnittliche Erfolgsquote von 75%.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Newsletter Registrieren

Melden Sie sich zu unerem kostenlosen News-Feed an (eine Auswahl aus WWNews und den letzten GEAB-Artikeln)