Home Aperçus Der IWF und Washingtons Südamerika-Politik

Der IWF und Washingtons Südamerika-Politik

Extrakt GEAB 137 / Sept. 2019

In Wirklichkeit ist der IWF der Herausforderung der Refinanzierung seiner Schöpfer nicht gewachsen. Was kann er denn tun, zum Beispiel angesichts der 22 Billionen US-Staatsverschuldung und der wiederholten Gefahr eines amerikanischen Zahlungsausfalls? Er hat auch keinen ausreichenden Umfang für die Schuldenprobleme der großen europäischen Staaten oder, noch weniger, für die Chinas. Alle diese großen Länder müssen sich anders sanieren, eher auf der Basis ihrer Unverzichtbarkeit als Investitionsziel als durch reale Entschuldungsstrategien.

Der IWF wird daher eingesetzt, um kleinen Ländern zu helfen, die mit Schuldenproblemen entsprechend ihrer Größe (und damit kleinen) zu kämpfen haben (unter den 10 größten Kreditnehmern im Jahr 2015 waren die Elfenbeinküste (0,98 Milliarden), Kenia (0,90 Milliarden), Tunesien (1,1 Milliarden) …). Die Griechenlandkrise begann, die Grenzen des IWF auszuloten, der mit 48 Milliarden Euro von insgesamt 242,8 Milliarden Euro (271 Milliarden US-Dollar) nur einer der Zahler sein wird. Portugal schaffte es, sich einzuschleichen und 25 Milliarden zu bekommen, während Irland 5 Milliarden erhielt. Und 2014 war es die Ukraine, die ihre Nase ausstreckte und fast 10 Milliarden erhielt. So gingen 2015 nicht nur die meisten IWF-Kredite an Europa, sondern der IWF stieß damit auch an seine Grenzen, wodurch sich die Öffnung gegenüber China im selben Jahr rechtfertigte… Extrakt GEAB 137 / Sept. 2019. Fur mehr

Kommentare

Werden Sie Abonnent, um einen Kommentar schreiben zu können.
Weitere Artikel
Geta Grama-Moldovan
12 Mai 2020

Welche neue Weltordnung? (GEAB 145 – Die Themen)

#bitcoin #coronavirus #covid #Finanz #Geopolitik #Investitionen

Die Kurven der Pandemie stabilisieren sich. Die europäischen Länder kommen langsam aus der Phase des Lockdown heraus. Eine neue Landschaft enthüllt sich und wir werden versuchen, die Hauptmerkmale dieser Landschaft [...]

Geta Grama-Moldovan
13 Apr 2020

GEAB 144 Die Themen – Die Covid Krise aus der Sicht des Jahres 2040

#coronavirus #covid #Finanz #krise #Öl #tourismus

In einer Zeit, in der die Nachrichten nur ein einziges Thema haben und vor den Augen aller einen Nebelschirm errichten, wird der GEAB, wie er es schon immer gemacht hat, [...]

Geta Grama-Moldovan
11 Apr 2020

2020: Allgemeine Mobilisierung gegen den Klimawandel

#Europa #Geopolitik #Gesellschaft #klima #zukunft

Warnung:  Die Ökologie, oder der Erhalt der Umwelt in einer überbevölkerten Welt, verdient weitgehend ihre aufgeklärte Debatte, ihre intelligente Politik und ihre effektiven Investitionen; wir nennen "Ökologismus" (in Ermangelung eines [...]