Home Aperçus GEAB 134 (April): Die Themen

GEAB 134 (April): Die Themen

Die Entlarvung falscher Behauptungen ist eine der Aufgaben, die wir uns als GEAB-Team gesetzt haben. In einer Zeit, in der der Europawahlkampf langsam an Fahrt gewinnt und das alte Argument der Migrationsbedrohung wieder nach vorne rückt, erscheint es angebracht, einen distanzierten Blick auf dieses Thema zu werfen. Nein, es ist nicht zu erwarten, dass die Migrationsströme von Afrika nach Europa zunehmen werden! Nein, die Klimaflüchtlinge der Welt werden nicht in Massen an unseren Stränden auftauchen! Und die demographischen Herausforderungen, vor denen Europa und die Welt bis 2040 und bereits heute stehen, sind nicht so groß, wie man uns einzureden versucht. Wir haben ernsthafte Argumente zu diesem Thema…

In einer Welt, die sich immer schneller entwickelt, gilt, dass wir uns der Probleme zunehmend erst dann bewusst werden, wenn sie bereits gelöst sind. Diese Regel gilt für Europa, das in Wirklichkeit seit dem britischen Referendum 2016  aus seiner Lähmung erwacht, wo aber noch mit der Zeit von vor 2016 verbundene Denkweisen übrig geblieben sind, eine zeitliche Verschiebung, die schwerwiegende Folgen haben könnte.

Im Bereich Wirtschaft untersuchen wir in dieser Ausgabe die Möglichkeit einer weiteren Trendwende, und zwar bei der Billigökonomie, deren Tage durchaus gezählt sein könnten.

Außerdem gibt es ein Theorieübung zum Thema Israel, in der wir die Türkei und die NATO betrachten und so die Zukunft der Region und ihrer Schutzmächte diskutieren.

In dieser Ausgabe erscheinen zwei neue Rubriken: bei der ersten handelt es sich um professionell gestaltete Antizipationsblätter (Politische Antizipation in der Praxis) und bei der zweiten geht es um „Menschen der Zukunft“.

Und am Ende dieser nächsten Ausgabe haben wir eine große Menge an Empfehlungen für Sie.

Zusammenfassung des GEAB 134 :

– Migrationsströme: Große Trendumkehr in Aussicht
– Die Rückkehr Europas: Indikatoren auf Grün, aber …
– Europa 2025: Das Ende der Billigökonomie
– NATO: Was passiert, wenn Israel (Nichtmitglied) die Türkei (Mitglied) angreift? (Theorieübung)
– Politische Antizipation in der Praxis (neue Rubrik)
– „Who is who“ der Zukunft
– Empfehlungen: Öl, Bitcoin, Gold, China, Uber, autonomes Fahren, neue Technologien

Auf Ihre Abos für die 134. Ausgabe des GlobalEurope Anticipation Bulletins !!

Kommentare

Werden Sie Abonnent, um einen Kommentar schreiben zu können.
Weitere Artikel
Geta Moldovan
09 Apr 2019

Warum bereiten also Blockchain und Kryptogeld Probleme?

#Europa #Finanz #geld #Krypto

Vier Hauptpunkte alarmieren alle Zentralbanken und Steuerverwaltungen: - Der dezentrale Charakter der Blockchains: Die meisten Blockchains funktionieren dank eines weltweiten Ökosystems von Entwicklern, Minern, Netzwerkknoten (mit einer Kopie des Registers), [...]

GEAB
28 Mrz 2019

Anticipazion 2025 : Peak Oil

#dollar #euro #Finanzen #oil #Öl #OPEC

Alle sind sich einig, dass, wie von der Internationalen Energieagentur und der OPEC angekündigt, das nächste „Peak oil“ um 2025 (2030 bei McKinsey) eintreten wird, unter Einbezug aller Produktionssektoren, ob [...]

GEAB
20 Mrz 2019

Antriebskräfte: Was hat den status quo ante untergraben? (oder: Von Trump zu ?)

#China #Geopolitik #governance #trump #USA

Wenn wir uns zuerst die Anzahl der Antriebskräfte ansehen, dann sehen wir viele und auch wenn einige gut bekannt sind, sind andere eher obskur und weniger gut verstanden: Gesellschaft: Wachsende [...]