Home Aperçus GEAB 135 (Mai): Die Themen

GEAB 135 (Mai): Die Themen

Wir leben in einer faszinierenden Zeit, in der sich der durch die lang erwartete Veränderung ausgelöste Siegestaumel mit der Angst vor den damit verbundenen Risiken mischt. Unsere Antizipationen zu den Reorganisation des Nahen Ostens mit der Annexion zumindest eines Teils der besetzten Gebiete durch Israel werden gerade validiert: Netanjahu hat sie nun klar angekündigt und alles wird allmählich umgesetzt (Verschärfung der Lage um den Iran, was diplomatische Besuche im Irak und Entsendung von US-Bombern zur Sicherung der Region rechtfertigt, erste organisierte Leaks des mysteriösen und wundersamen Friedensplans und eine UNO, die das Spiel der Hisbollah auspfeift). Wir können nur den Atem anhalten und hoffen, dass im großen Plan keine Details vergessen wurden … Realer Startschuss in den kommenden Tagen oder Wochen … Wir tendieren zu der Annahme, dass die Strategie dann umgesetzt werden soll, wenn Europa mir etwas anderem beschäftigt ist (d.h. während der Europawahlen), auch weil die aus diesen Wahlen hervorgehende EU wahrscheinlich ein Aktivposten bei der Unterstützung der Anerkennung des neuen Staates Israel – und/oder vielleicht eines neuen Palästina – sein wird. Allgemeiner werden wir in dieser Ausgabe die Hauptmerkmale des zukünftigen Gesichts von Europa nach den Wahlen untersuchen, mit einem Artikel über die Perspektiven, die dieses neue Europa in Bezug auf die neue Technologie bietet, einem Bereich, in dem Europa erheblich ins Hintertreffen geraten ist, was aber, wie wir antizipieren, ab 2021-22 zu einem Vorteil werden könnte.

Was den Abwärtstrend des Dollars betrifft, so richten wir unsere Aufmerksamkeit auf die wahrscheinliche Entkopplung von Yuan und Dollar in den kommenden Monaten, die eine wichtige Etappe bei der ablaufenden Neuerfindung des internationalen Währungssystems darstellt, eine Etappe, die unserer  Einschätzung nach sehr viel abgestimmt zwischen Trump und Xi ist, als es scheint.

Die Mai-Ausgabe ist auch eine der drei Ausgaben des Jahres, die Ihrem Navi für die nächsten vier Monate, dem „Kalender der Zukunft“, gewidmet sind.

Außerdem stellen wir Ihnen zwei Protagonisten vor, die wir wegen der Rolle, die sie in naher Zukunft spielen werden, besser kennenlernen sollten.

Und schließlich unsere üblichen Empfehlungen mit einem Fokus auf Silber.

Bis bald!!

——–

– Juni 2019: Das Ende der Yuan-Dollar-Bindung
– Naher und Mittlerer Osten 2019: Der  Sommer wird heiß
– Europawahlen: Wie wird Europa nach den Wahlen aussehen?
– New-Tech-Geopolitik: 2021, wenn Europas Rückstand ein Vorteil wird
– Kalender der Zukunft (Mai-September 2019) – Daten, die die Welt verändern … oder nicht
– Gesichter der Zukunft
– Anlage – Fokus auf Silber
– Trends und Empfehlungen

Auf Ihre Abos für die 135. Ausgabe des GlobalEurope Anticipation Bulletins !!

 

Kommentare

Werden Sie Abonnent, um einen Kommentar schreiben zu können.
Weitere Artikel
Geta Grama-Moldovan
13 Nov 2019

GEAB 139 (November): Die Themen

#Europa #Eurozone #Geopolitik #Indien #Investitionen #Krypto

Die Finanzmärkte und die Wirtschaft fangen an, soziale Unruhen als möglichen Auslöser der viel beschworenen Krise des Jahres 2020 wahrzunehmen: Demonstrationen, Anstieg der Staatsverschuldung, Haushaltskrise, Verlagerung des Schuldenmechanismus vom privaten [...]

Geta Grama-Moldovan
11 Nov 2019

Krise in Bolivien

#bolivien #Geopolitik #krise

Extrakt - GEAB 138 / 15 Okt. 2019 : "Der linke Präsident Evo Morales kandidiert trotz der verfassungsmäßigen Begrenzung und eines Referendums von 2016 gegen diese Umgehung für eine vierte [...]

Geta Grama-Moldovan
04 Okt 2019

Kriegsfermente (Der Einfluss der Religion in der Gesellschaft)

#Geopolitik #Unternehmen #Welt

Diese fundamentalistischen religiösen Bewegungen stärken sich in einer Welt, deren Transformation die Menschen erschreckt, die für die Modernität schlecht erzogen sind (und ihr deshalb misstrauen). Sie stärken sich auch durch [...]