Home Aperçus GEAB 141 (Januar): Die Themen

GEAB 141 (Januar): Die Themen

Der Januar dieses oft beschworenen Jahres 2020 ist jetzt da! Und damit auch unsere globale Gesamtansicht der Trends und Antizipationen.
Die Aufgabe ist vielleicht noch schwieriger als sonst, am Anfang eines Jahres, das das Schlimmste und das Beste hervorbringen kann – das Schlimmste, weil sich das Beste vorbereitet …
Wir stellen dieses Jahr unter die Regentschaft von Mars, er ist der Gott des Krieges, der Jugend und der Gewalt.
In kleinen Tupfern zeichnen die Trends, die wir in der Januar-Ausgabe präsentieren, ein Mosaik der von uns erahnten Landkarte dieses Jahres.
Wir ergänzen diese Liste der Trends mit einem Blick auf die globale geopolitische Situation im Jahr 2020, dazu natürlich unsere üblichen strategischen Empfehlungen.
Trotz des Pessimismus, der durch unseren Ausblick auf 2020 durchscheinen dürfte, wünschen wir Ihnen alles Gute für das Neue Jahr.

 

Inhalt:

  • Gesamtansicht 2020: Ein seltsames Jahr
  • Antizipationen: Unsere „Rauf&Runter“-Trends
  • 2020: Ein Jahr im Zeichen des Mars
  • Investitionen, Trends und strategische Empfehlungen

Kommentare

Werden Sie Abonnent, um einen Kommentar schreiben zu können.
Weitere Artikel
Geta Grama-Moldovan
12 Feb 2020

GEAB 142 (Februar): Die Themen

#Europa #gold #Investitionen #Welt #weltkrise

Nach zwei Monaten Fokussierung auf den Umbruch 2019-2020 (Rückblick auf 2019 im Dezember und Übersicht über 2020 im Januar) zeigt die Februar-Ausgabe, wohin die Reise geht. Unser Team gibt einen [...]

Geta Grama-Moldovan
13 Dez 2019

GEAB 140 (Dezember): Die Themen

#Bewertung #brexit #Investitionen #krise

Beim Anbruch des Jahres 2020, dieses Brennpunkts der Transformation, und bevor wir unsere Augen auf das richten, was es für uns bereithält, ist es wichtig, so genau wie möglich zu [...]

Geta Grama-Moldovan
26 Nov 2019

Währungs-Geopolitik: Libra gegen E-Yuan

#euro #Eurozone #Finanz #Investitionen #Kryptowährungen

Die immense Stagnation einer Eurozone, die in einer zerfallenden EU gefangen ist, hat dazu geführt, dass der Euro viele Gelegenheiten verpasst hat. Aber zwei Wendepunkte reißen die Währungsunion aus ihrer [...]