Home Aperçus GEAB 142 (Februar): Die Themen

GEAB 142 (Februar): Die Themen

Nach zwei Monaten Fokussierung auf den Umbruch 2019-2020 (Rückblick auf 2019 im Dezember und Übersicht über 2020 im Januar) zeigt die Februar-Ausgabe, wohin die Reise geht.

Unser Team gibt einen düsteren Ausblick auf das kommende Jahrzehnt. Nach 20 Jahren einer Krise der Zukunft läutet 2020 unserer Meinung nach eine im wahrsten Sinne des Wortes „totalitäre“ Periode ein, in der alle derzeit noch widersprüchlichen Agenden zur Rettung des Planeten, der Wirtschaft, des Westens, des Finanzsystems, der Staaten, der EU, der großen multinationalen Konzerne, der Atomkraft und der Kohlenwasserstoffe konvergieren werden … getragen von einer gemeinsamen Dynamik der Ko-Konstruktion der Zukunft dank des Triptychons: ökologischer Konsens, politische Kontrollübernahme und neue Technologien …

Als perfekte Illustration dieser totalitären Welt, die in diesem Jahr durchstartet, beschreiben wir das Bündel von Zukunftsindikatoren, das sich aus der unglaublichen Weise ergibt, wie China mit dem Coronavirus umgeht, begrüßt von einem einmütig beeindruckten Westen …

Die antizipierte Krise des internationalen Finanzsystems ist der Katalysator für diese radikale Entwicklung, in der das Thema der Rettung des Planeten in der Wirklichkeit dazu dient, dieses System selbst zu retten – wie es Larry Finks Brief an seine Anleger ganz klar ausdrückt. Die nächste Ausgabe befasst sich daher auch mit einem der Motoren dieser Finanzkrise, nämlich der strukturellen Krise der westlichen Altersvorsorgesysteme, im Rahmen eines umfassenden Dossiers zu diesem Thema, das alle Quellen der Nicht-Nachhaltigkeit aufzeigt, sowie die Unvermeidlichkeit einer Transformation eines in den letzten Zügen liegenden Systems. „I believe we are on the edge of a fundamental reshaping of finance“ (Larry Fink, Januar 2020).

Abschließend ein Artikel mit detaillierten Empfehlungen für Gold und Edelmetalle, die einzigen vertrauenswürdigen Orientierungspunkte in einem Jahr, die das Gesicht der Welt verändern wird.

Abo abschließen / verlängern

Übersicht:

  • Die 2020er Jahre – „Futuritis“: Von einer Krise der Zukunft zum Totalitarismus
  • China-Coronavirus : Die Welt von Morgen kommt in die Gegenwart
  • Dossier „Krise der Altersvorsorge: Ein unvermeidlicher Paradigmenwechsel“
  • Gold und Edelmetalle: Ihre Rettungsanker in einem Sturzfluss der Transformation

Kommentare

Werden Sie Abonnent, um einen Kommentar schreiben zu können.
Weitere Artikel
Geta Grama-Moldovan
12 Mai 2020

Welche neue Weltordnung? (GEAB 145 – Die Themen)

#bitcoin #coronavirus #covid #Finanz #Geopolitik #Investitionen

Die Kurven der Pandemie stabilisieren sich. Die europäischen Länder kommen langsam aus der Phase des Lockdown heraus. Eine neue Landschaft enthüllt sich und wir werden versuchen, die Hauptmerkmale dieser Landschaft [...]

Geta Grama-Moldovan
11 Apr 2020

2020: Allgemeine Mobilisierung gegen den Klimawandel

#Europa #Geopolitik #Gesellschaft #klima #zukunft

Warnung:  Die Ökologie, oder der Erhalt der Umwelt in einer überbevölkerten Welt, verdient weitgehend ihre aufgeklärte Debatte, ihre intelligente Politik und ihre effektiven Investitionen; wir nennen "Ökologismus" (in Ermangelung eines [...]

Geta Grama-Moldovan
01 Apr 2020

Die Geburt des Techno-Ökologismus

#Europa #Geopolitik #Gesellschaft #klima #zukunft

Die Geschichte will an die 1920er Jahre als an die „roaring twenties“ erinnern, die von Lebensfreude, Jazz und Charleston geprägt waren. Aber dies ist die Geschichte der Amerikaner. Auf europäischer [...]