Home Aperçus GEAB Nr. 150 Inhalt – Wird uns die Unterwelt verschlingen?

GEAB Nr. 150 Inhalt – Wird uns die Unterwelt verschlingen?

Das Jahr 2020 ließ die „Welt von Morgen“ buchstäblich aus der Unterwelt auftauchen und der GEAB hat die letzten 15 Jahre damit verbracht, die Merkmale und Entstehungsphasen dieser „Welt von Morgen“ zu antizipieren. Dieses Jahresende und diese Ausgabe 150 sind daher ein bedeutender Meilenstein.

Es wird in dieser Ausgabe um die Unterweltlichkeit gehen: die unserer Arbeit des Eintauchens in die Internet-Tiefsee, um dort die Zeichen der sich herausbildenden Zukunft aufzuspüren, aber vor allem die dieser „Welt von Morgen“, die tatsächlich eine „Unterwelt“ war, die versuchte, ihren Kopf herauszustrecken, ohne sich unter einem allzu brutalen Zusammenbruch der „Welt von Gestern“ begraben zu sehen.

Diese Ausgabe wird auch eine Mahnung sein, dass das auf die Welt kommende Baby noch lange nicht erwachsen ist und dass die Antizipation noch viele gute Tage sehen wird beim Versuch, alle Risiken von Fall und Rückfall zu erkennen. Das dringende Bedürfnis Frankreichs, sich in Europa neu zu positionieren, könnte zu Erschütterungen führen, die so stark sind, wie die von Großbritannien 2016 ausgesandten; ebenso deuten die Spannungen mit der Türkei auf die dringende Notwendigkeit hin, das Verhältnis zwischen der EU und der NATO zu überdenken; und auf globaler Ebene erfordern die großen Bewegungen, die in diesem Jahr stattgefunden haben, während die Welt mit Corona beschäftigt war, Aktualisierungen unserer Landkarte, wenn wir Überraschungen vermeiden wollen.

Natürlich steht im Zentrum dieser Ausgabe die jährliche Bewertung der wichtigsten Trends, die unser Team im Januar formuliert hat. Das Endergebnis dieser Bewertung stellt angesichts der Außergewöhnlichkeit des Jahres eine sehr gute Überraschung dar.

Und … in dieser Jubiläumsausgabe warten auch Geschenke auf Sie!

Also bis bald!

Diese Ausgabe abonnieren

———

Detaillierte  Zusammenfassung:

. Editorial: 150. Tauchgang in die Tiefsee der Zukunft

. Trend: Die Schattenarmeen kommen aus ihren Höhlen

. Antizipation: Frankreich 2022 : Das beunruhigende Anwachsen des Verlangens nach einem Frexit

. Strategie: MEDOR 2020-2023: Für eine Gemeinschaft des östlichen Mittelmehrraumes

. Evaluierung: Die von unserem Juniorteam bewerteten Schlüsseltrends vom Januar 2020

. Geschäfts-/Anlagechancen: Landwirtschaft 3.0

. Empfehlungen

Kommentare

Werden Sie Abonnent, um einen Kommentar schreiben zu können.
Weitere Artikel
GEAB
25 Feb 2021

Reader’s interview: Trends and breaks in education and the agricultural sector (Nicolas Brouté)

The passage to the other side of the mirror, from the world of before to the world of after, disrupts the order of the world at all levels, starting with [...]

GEAB
19 Feb 2021

Is the US the first candidate for inflation or even hyperinflation?

What about the risk of inflation or, worse, hyperinflation in the United States this year? → This question will be tackled within our collective intelligence during the next GEAB Café, [...]

Geta Grama-Moldovan
13 Feb 2021

Zusammenfassung des GEAB 152 – Weltweite systemische Krise – Warnung: Bruchrisiko beim Wiederanfahren

Corona ist dabei, leicht zurückzugehen und die Wirtschaft tut so, als würde sie wieder in Schwung kommen ... und schon zieht das Öl an - und bedroht die Erholung direkt [...]