Home Aperçus Krise in Bolivien

Krise in Bolivien

Extrakt – GEAB 138 / 15 Okt. 2019 :

„Der linke Präsident Evo Morales kandidiert trotz der verfassungsmäßigen Begrenzung und eines Referendums von 2016 gegen diese Umgehung für eine vierte Amtszeit. Seine sehr gute Wirtschaftsbilanz und seine Popularität geben ihm gute Chancen, die erste Runde zu gewinnen. Aber Morales, der es gewohnt war, in der ersten Runde mit 60% der Stimmen gewählt zu werden, könnte zum ersten Mal eine weniger komfortable Wahl erleben und nur 40% der Stimmen erreichen. Einige glauben sogar, dass er die zweite Runde nicht unbedingt gegen seinen Hauptgegner, den ehemaligen Präsidenten Carlos Mesa, gewinnen wird, der vor dem Hintergrund der schweren Gaskrise weniger als zwei Jahre (Oktober 2003 – Juni 2005) an der Macht ausgehalten hatte. Wir antizipieren, dass Morales dennoch wiedergewählt wird, dass aber die „Affären“ ihn einholen könnten und dass er mehr Schwierigkeiten haben wird, zu regieren, weil er, was sicher ist, seine parlamentarische Mehrheit verlieren wird. Ein seltsamer Charakter, Chi Hyun Chung, ein eingebürgerter bolivianischer Koreaner, Gründer von 70 protestantischen Kirchen in Bolivien und Präsident der Generalversammlung der Vereinigten Presbyterianischen Kirche in Amerika, steigt in den Umfragen und wird seine Stimmen auf Mesa übertragen, der selbst Mitglied des in Washington ansässigen Think-Tanks Inter-American Dialogue ist. Angesichts dieser politischen Landschaft nähert sich Bolivien einer neuen Krisenphase. Wir dürfen nicht vergessen, dass dieses Land, wie Venezuela beim Öl, Anfang der 2000er Jahre zu einer bedeutenden regionalen Gaskraft wurde, als sich seine Reserven als sechsmal höher als ursprünglich angenommen erwiesen. Also kreisen die Geier …“

Kommentare

Werden Sie Abonnent, um einen Kommentar schreiben zu können.
Weitere Artikel
Geta Grama-Moldovan
13 Jan 2020

GEAB 141 (Januar): Die Themen

#Europa #Finanz #investionen #krise #Welt

Der Januar dieses oft beschworenen Jahres 2020 ist jetzt da! Und damit auch unsere globale Gesamtansicht der Trends und Antizipationen. Die Aufgabe ist vielleicht noch schwieriger als sonst, am Anfang [...]

Geta Grama-Moldovan
13 Dez 2019

GEAB 140 (Dezember): Die Themen

#Bewertung #brexit #Investitionen #krise

Beim Anbruch des Jahres 2020, dieses Brennpunkts der Transformation, und bevor wir unsere Augen auf das richten, was es für uns bereithält, ist es wichtig, so genau wie möglich zu [...]

Geta Grama-Moldovan
13 Nov 2019

GEAB 139 (November): Die Themen

#Europa #Eurozone #Geopolitik #Indien #Investitionen #Krypto

Die Finanzmärkte und die Wirtschaft fangen an, soziale Unruhen als möglichen Auslöser der viel beschworenen Krise des Jahres 2020 wahrzunehmen: Demonstrationen, Anstieg der Staatsverschuldung, Haushaltskrise, Verlagerung des Schuldenmechanismus vom privaten [...]