Home Die China Krise: Wie kann man eine Wirtschaft bewusst verlangsamen?

Die China Krise: Wie kann man eine Wirtschaft bewusst verlangsamen?

Nach einer unglaublich langen Periode hektischen Wachstums, hat die chinesische Wirtschaft begonnen, sich zu verlangsamen. Während die Phase des schnellen Wachstums von bemerkenswerter Stabilität gekennzeichnet war, wird die Phase des langsameren Wachstums, wenn man die gegenwärtige Krise als Indikator verwenden kann, wahrscheinlich turbulenter sein. Das langsamere Wachstum einer Wirtschaft ist sehr viel schwieriger, als sie zu managen, wenn sie gut läuft.

Die große globale Kohlenwasserstoff-Vision: in Richtung einer Annäherung des europäischen und indischen Marktes?

Im gegenwärtigen Aufruhr auf dem Ölmarkt stellt sich die Frage: wie verändern sich die europäischen und indischen Märkte mit dem jüngsten Rückgang des Rohöl-Benchmarks? Wir legen hier unsere Gedanken über einige der weserntlichen Ergebnisse und ihrer Auswirkungen vor: wird die große „globale Kohlenwasserstoff-Vision“ umgesetzt werden?

Dieser Artikel kann nicht kommentiert werden
Weitere Artikel
GEAB
15 Apr 2022

Zukunftskalender (April-September): Die Welt dreht sich weiter …

#Europa #geopolitik #gesellschaften #Kalender #welt

In diesen Krisenzeiten ist es schwierig, einem Zukunftskalender folgen zu wollen, so sehr werden die internationalen und nationalen Agenden von den heißen Aktualitäten durcheinander gewirbelt. Einerseits krempelt die Ukraine-Krise alle [...]

GEAB
15 Feb 2022

Agrarwende 2030: Das Klima trifft auf den Boden der Tatsachen

#Europa #Kohlenstoff #Landwirtschaft #Umwelt

Pupsende Kühe und Fleisch sind schlecht für das Klima; Tiere leiden, Landwirte verwenden zu viele Pestizide, bekommen zu viel Geld von der EU und zerstören im Amazonas die Lunge des [...]

GEAB
15 Feb 2022

April 2022 – Französische Präsidentschaftswahlen: Wenn der Kandidat Macron abtrünnig wird…

#Europa #frankreich #politik #Wahlen

Auf den ersten Blick gibt es nicht viel Originelles über die französische Wahl zu sagen. Und dennoch… Seit mehr als einem Jahr haben unsere Bemerkungen zu den bevorstehenden Präsidentschaftswahlen darauf [...]