Home welt

Überschrift: welt

2030 : Europas strategische Vermögenswerte werden von saudischen Investitionen aufgefressen

Investitionen in Europa entwickeln sich zu einer der Säulen der saudi-arabischen Strategie zur Entwöhnung von der Ölrendite. Hinter Medienprojekten wie The Line lässt sich eine gewisse Neugewichtung zwischen der internen und der internationalen Komponente dieser Strategie beobachten. Zwar waren die Inlandsinvestitionen lange Zeit am sichtbarsten und die Auslandsinvestitionen am unauffälligsten, doch dürfte sich dieser Trend […]

2025-2029: Der Dollar gewinnt die Oberhand über einen schwächelnden Euro

Die wirtschaftlichen Aussichten für die westlichen Länder erscheinen mehreren Indikatoren nach zu urteilen düster. Nach der Entscheidung die Leitzinsen leicht zu senken und angesichts der beiden angeschlagenen Hauptländer erscheinen die europäischen Volkswirtschaften als die schwächsten und laufen Gefahr, sich einer aggressiven Haltung von Ländern mit besserer finanzieller Gesundheit auszusetzen. In einem anderen Artikel haben wir […]

US-Wahlen: Tech übernimmt das Imperium… Ja, aber welches?

Die Debatte darüber, wer von den Chefs der größten amerikanischen Technologieunternehmen oder den aufeinanderfolgenden Präsidenten der Vereinigten Staaten mehr Macht besitzt, dauert nun schon seit vielen Jahren an. Obwohl der Aufstieg der Privatwirtschaft nicht zu leugnen ist und die Kapitalisierung oder der Umsatz dieser Unternehmen mittlerweile das BIP der meisten Bundesstaaten bei weitem übersteigt, war […]

USA 2025 – Das e-Imperium schlägt zurück

Der Machtverlust der USA in den letzten Jahren war kein Geheimnis. Unser Team antizipierte in diesem Magazin als erstes die Entstehung einer multipolaren Welt und die langsame Erosion der amerikanischen Hegemonie über den Rest der Welt. Dieser Trend war so offensichtlich, dass er selbst den Amerikanern nicht entgangen ist. Niemand hatte erwartet, dass sie sich […]

2030 – Künstliche Intelligenz im Dienste des Friedens

Während zwei heiße Konflikte, die Ukraine/Russland und Israel/Gaza, die Welt vor unserer Haustür in Brand setzen und in denen die Protagonisten jegliche Friedensverhandlungen ohne eine vollständige Niederlage ihres Gegners ablehnen (es sei denn, Putin würde verschwinden, und in diesem Fall sprechen wir von Israel und der Hamas, nicht vom palästinensischen Volk, das nur auf einen […]

UNO 2024: Den Sicherheitsrat reformieren oder ihn sterben lassen

Mehr als 30.000 Zivilisten wurden bei dem andauernden israelischen Angriff auf den Gazastreifen getötet[1], doch jede Waffenstillstandsresolution im UN-Sicherheitsrat wird weiterhin durch das Veto der USA blockiert, während die Generalversammlung die israelische Bombardierung des Gazastreifens mit einer noch nie dagewesenen Mehrheit verurteilt. Die Geschichte des UN-Sicherheitsrats selbst zeigt die Dysfunktionalität eines Systems, das militärische Interventionen […]

Editorial – Panorama der Megatrends 2024: Echte Risiken, falsche Ängste

„Sei gierig, wenn andere ängstlich sind“[1] Das Jahr 2024 zeichnet sich vor allem durch seinen überfüllten Wahlkalender aus: Fast drei Milliarden Menschen werden dieses Jahr in 76 Ländern ihre Stimme abgeben, darunter so wichtige Länder wie Indien, Indonesien, Südkorea, Japan, Russland, Südafrika, Algerien, Ruanda,… und natürlich den USA. Alle diese Länder befinden sich also in […]

Aserbaidschan-Armenien: Dauerhafter Frieden in Sicht… Unruhestifter bitte absehen

Wir durchleben eine Zeit des historischen Zynismus, die dazu zwingt, in einer Reihe von Mikrokonflikten und im Tod und der Vertreibung, die sie bringen, die Bemühungen um den Aufbau eines dauerhaften Friedens zu sehen. Wenn wir das sagen, denken wir natürlich an den Krieg zwischen Israel und der Hamas („mikro“, weil territorial auf Gaza beschränkt), […]

Editorial – Plattentektonik der Weltordnung

Wie das Auseinanderdriften der Kontinente ist auch die Neuzusammensetzung der Weltordnung ein langer und langsamer Prozess, wenn man ihn jeden Monat beobachtet. Obwohl er von heftigen Zusammenstößen (die Bergketten schaffen) und endgültigen Ablösungen (die Meerengen, Meere oder Ozeane schaffen) getaktet ist, ist die geopolitische Plattentektonik in der langen Zeit angesiedelt. Auch wenn zwischen den USA […]

Investitionen, Trends und Empfehlungen (Nov)

Eurozone: Staatsbankrotte in Sicht? Stagflation, Rezession, steigende Kreditkosten, Arbeitslosigkeit,… die negativen Signale für die Volkswirtschaften der Eurozone häufen sich. Da das Jahresende näher rückt, werden diese Indikatoren die Schlagzeilen bestimmen und es wird für die Regierungen immer komplizierter, gute Miene zum bösen Spiel zu machen. Die direkte Folge ist ein Vertrauensverlust der Märkte, der sich […]

2030 Naher Osten: Neues Epizentrum des Welthandels (INSTC, IMEC, Neue Seidenstraßen…)

Die Neugestaltung der Welt materialisiert sich in der Entwicklung der Handelsrouten. Der weltweite Warenhandel wird 2030 voraussichtlich ein Volumen von 32,6 Milliarden US-Dollar erreichen. 44 % der Exporte werden auf Asien, Afrika und den Nahen Osten entfallen, wobei das chinesische Festland, Indien und Südkorea in Bezug auf das Volumen führend sein werden[1]. Der eurasische Kontinent […]

Ukraine 2025: Ende der unilateralen Europäischen Union

In der Oktoberausgabe des GEAB-Teams wurde die mittelfristige Entwicklung der Ukraine vorausgesagt: „Aus diesem Grund erscheint eine Integration der Ukraine in die EU sehr hypothetisch, da sie von allen Mitgliedsstaaten unterstützt werden muss…. Das ukrainische Volk beginnt, sich dieser Situation bewusst zu werden. Mittelfristig wird das Land die Paradoxien, die die EU verkörpern kann, am […]

Israel-Hamas: Das andere Szenario… sich erlauben, „das Undenkbare zu denken“

Der Konflikt wird kurzfristig gelöst werden und die Integration und Öffnung der Region für alle ihre Potenziale ermöglichen, so unsere im letzten Monat vorgestellte Antizipation, die mit unserer Arbeit über die Zukunft des Nahen Ostens in den letzten 17 Jahren übereinstimmt. Dieses Szenario findet unsere Zustimmung. Es ist jedoch klar, dass es Risiken gibt, dass […]

Leitartikel – 2025-2030: Auf der Schnellspur in Richtung kreative Zerstörung

Antizipieren bedeutet, immer ein wenig weiter zu schauen und sich zu bemühen, das Undenkbare zu denken. Wenn alle Signale auf Zerstörung und Zusammenbruch hindeuten, müssen wir einen klaren Kopf behalten, um die Elemente der Erneuerung und die Zeichen der Schöpfung nicht zu übersehen. Joseph Schumpeter und seine Theorie der kreativen Zerstörung sind dabei hilfreich. Um […]

Investitionen, Trends und Empfehlungen (Okt)

Ein Jahr globale Rezession: Navigieren in der New Economy Im September verzeichnete der monatliche JP Morgan Global manufacturing PMI zum zwölften Mal in Folge eine weltweite Rezession[1]. Genau wie wir es für die Inflation erwartet hatten, ist die Rezession ein dauerhafter Trend. Wir treten in eine neue Wirtschaft ein, in der die Rückkehr zu hohen […]

Grüne Ökosysteme: Die Annäherung an den Punkt ohne Wiederkehr in der globalen Waldkrise

Wälder sind weit mehr als nur grüne Landschaften. Sie sind wichtige Ökosysteme, Zentren der Biodiversität, die eine zentrale Rolle bei der Aufrechterhaltung des ökologischen Gleichgewichts und der menschlichen Existenz spielen. Von den unzähligen Vorteilen, die sie bieten, sind drei wichtige Rollen hervorzuheben: die Stabilisierung der Böden, die Erhaltung von Trinkwasser und – vielleicht am wichtigsten […]

Geopolitik: Die Rückkehr der Machtlogik

Es ist nur logisch, dass die internationale Regierungsführung, die vom Westen nach zwei Weltkriegen erfunden wurde, um Bedingungen für den Frieden zu schaffen, basierte auf der Verteidigung schwacher Akteure (Palästinenser, Armenier, Saharaouis,…) gegen starke Akteure (Israel, Aserbaidschan, Marokko,…). Moralisch unbestreitbar, versteht es sich von selbst, dass ein Friedenssystem darauf ausgelegt ist, die Expansionsbestrebungen derjenigen zu […]

Editorial: Wenn für die Kommunikation nur noch Waffen übrig bleiben

Der Übergang von der Welt „vorher“ zur Welt „nachher“, den wir in unseren Publikationen so oft analysiert und kommentiert haben, setzt sich fort. Dieser Übergang stellt sich heute in einem gewalttätigen Licht dar. Der russisch-ukrainische Krieg markiert eine Rückkehr bewaffneter Konflikte auf den europäischen Kontinent. Das Fehlen eines schnellen Auswegs zeigt, wie schwierig es ist, […]