Home EZB kündigt QE an – Europa als neue Lokomotive der globalen Finanzmärkte?

EZB kündigt QE an – Europa als neue Lokomotive der globalen Finanzmärkte?

Während in den USA der Aufschwung kraftvoll einsetzt, ohne dass dafür noch die Hilfe der Fed notwendig wäre, sieht die Lage in Europa so schlecht aus, dass die EZB ein Programm der quantitativen Lockerung auflegen muss, wie es Europa bisher noch nicht gesehen hat. Auf jeden Fall kann man das – auf die Essenz verkürzt – so in den meisten Medien lesen. Aber nichts könnte weiter weg von der Wirklichkeit sein. Wir werden im Folgenden darlegen, dass – ganz im Gegenteil- aus wirtschaftlicher Sicht die USA weiterhin das Sorgenkind bleiben, während die Eurozone sich auf dem richtigen Weg befindet…

Dieser Artikel kann nicht kommentiert werden
Weitere Artikel
GEAB
12 Aug 2022

Krieg in der Ukraine: Chronik einer Ära, deren Ende nicht abzusehen ist

#Europa #geopolitik #governance #NATO #Ukraine

Für unseren Sommer-Ausflug in die Archive haben wir logischerweise das Hauptthema des Jahres 2022 gewählt: den Einmarsch russischer Truppen in die Ukraine. Der Nutzen dieser Fingerübung ist sehr wichtig für [...]

GEAB
15 Jun 2022

Geopolitische schwache Signale: Kurznachrichten aus einer sich verändernden Welt

#brics #geopolitik #governance #Ukraine

BRICS + Während der europäische Kontinent im Rhythmus der Waffenlieferungen an die Ukraine und der politischen Schockwellen, die der Konflikt in unseren Gesellschaften auslöst, zu leben scheint, hat dieser Krieg [...]

GEAB
15 Apr 2022

Nahrungsmittelinflation: ein konjunkturelles Problem mit systemischen Auswirkungen

#Inflation #lebensmittelindustrie #Ukraine

Die vier Säulen der Ernährungssicherheit (Verfügbarkeit, Zugang, Nutzung und Stabilität) werden derzeit durch die globale Situation (die weiter unten ausführlich erläutert wird) untergraben und bald werden wir für so ziemlich [...]