Home Les bulletins GEAB GEAB 116 Eurozone – Sovereign Bonds Backed Securities: Vorwegnahme oder Alternative zu Eurobonds?

GEAB 116

Der monatliche Informationsbrief des Laboratoire européen d'Anticipation Politique (LEAP) - 15 Jun 2017

Eurozone – Sovereign Bonds Backed Securities: Vorwegnahme oder Alternative zu Eurobonds?

Um die Integration der Eurozone zu vertiefen, hat die Europäische Kommission die Schaffung von verbrieften europäischen Staatsschulden vorgeschlagen. Ein Vorschlag, der eher eine Alternative als eine Vorwegnahme von Eurobonds ist.

Am 31. Mai 2017 hat die Europäische Kommission ihr schon seit mehreren Monaten erwartetes Reflexionspapier über „die Vertiefung der Wirtschafts- und Währungsunion“ vorgelegt[1]. Brüssel profitiert von der Euphorie, die der Wahl Emmanuel Macrons zum französischen Präsidenten am 7. Mai gefolgt ist. Dieser hat seit seiner Wahl versucht, das Projekt der Stärkung und Vertiefung der Eurozone neu zu beleben, insbesondere durch den Aufbau einer gemeinsamen Linie mit Deutschland.

Anlässlich der ersten Reise des neuen französischen Präsidenten nach Berlin am 15. Mai[2] blieb Angela Merkel zu dem, was Deutschland akzeptieren will, sehr vage, aber sie hat bestätigt, dass sie „eine neue Dynamik“ mit Frankreich schaffen will, sie hat sich zu Vertragsänderungen und dazu, über eine Stärkung der Eurozone nachzudenken, bereit erklärt. Am 22. Mai wurde hierzu eine deutsch-französische Arbeitsgruppe gebildet, die ihre Schlussfolgerungen am deutsch-französischen Ministerrat vom 13. Juli präsentieren soll[3]. Für die Kommission war das daher eine gute Gelegenheit, an dieser Diskussion teilzunehmen mit diesem Reflexionspapier, das in Kürze dem Europäischen Rat und Parlament vorgelegt werden wird.

Kommentare

Werden Sie Abonnent, um einen Kommentar schreiben zu können.
Zusammenfassung

Unsere treuen Leser wurden vom Ergebnis von Theresa Mays vorgezogener Wahl nicht überrascht. Tatsächlich haben wir, trotz der ganzen Unterstützung, die sie durch die Meinungsumfragen erhielt, eine Niederlage von Theresa [...]

Die Schicksale der Vereinigten Staaten und Europas haben beunruhigende Ähnlichkeiten. Genauso wie ein aus sich gesehen negatives Ereignis, nämlich der Brexit, eine durch eine umfassende strukturelle Fehlfunktion gelähmte EU befreit, [...]

Mit Blick auf die letzten Ereignisse auf dem Balkan scheint der Westen das Spiel gegen Russland zu gewinnen: In Mazedonien ist die neue Regierung unter Zoaran Zaev dabei, eine Lösung [...]

Die Antizipationsarbeit muss auf das hören, was die Zukunftsforscher „schwache Signale“ nennen. Es handelt sich um Information, die zwar zugänglich ist, sich aber im medialen System, das über die großen [...]

Öl: Gegen den Strom Der Tag, als die Koalition um Saudi-Arabien einen Abbruch der diplomatischen Beziehungen mit Katar ankündigte und dadurch die Bedrohung einer „Kuwaitisierung“ von Katar in den Raum [...]

Weitere Artikel
Geta Grama-Moldovan
15 Jun 2020

Investitionen, Trends und Empfehlungen (Jun 2020)

#dollar #Finanz #Investitionen #Kryptos #Öl

Öl: Verschiebung eines weiteren Schwerpunkts China, der größte Ölimporteur, ist dabei, die Sicherung seines Energieversorgungssystems abzuschließen. Seine Strategie stützt sich auf die Diversifizierung der Ressourcen (insbesondere in Richtung Kernenergie), aber [...]

Geta Grama-Moldovan
15 Jun 2020

Energie 2020-2050: Die Klimakonferenz COP26 muss den Weg in eine intelligente Energiezukunft aufzeigen

#Énergie #Finanz #governance #Öl #Welt

Heute sehen sich Energieerzeuger, -verteiler und -investoren weltweit mit einem dreifachen Rückschlag aus sinkender Nachfrage, sinkenden Kapazitäten und Preiskämpfen konfrontiert, die das internationale, auf den großen Energieunternehmen basierende Energiesystem, auf [...]

Geta Grama-Moldovan
15 Apr 2020

Investitionen, Trends und Empfehlungen (Apr 2020)

#coronavirus #covid19 #Finanzen #Investitionen #Krypto #Öl

Unternehmen – Rechnen Sie nicht mit einem „Weiter-So“ im September! Ein wachsender Teil der Wirtschafts- und Dienstleistungsakteure ist sich dessen bewusst, aber es lohnt sich, darauf zu beharren: man muss [...]