Home Les bulletins GEAB GEAB 116 Man muss auf die schwachen Signale der Trends hören: Unsere Auswahl der schwachen Signale

GEAB 116

Der monatliche Informationsbrief des Laboratoire européen d'Anticipation Politique (LEAP) - 15 Jun 2017

Man muss auf die schwachen Signale der Trends hören: Unsere Auswahl der schwachen Signale

Die Antizipationsarbeit muss auf das hören, was die Zukunftsforscher „schwache Signale“ nennen. Es handelt sich um Information, die zwar zugänglich ist, sich aber im medialen System, das über die großen Evolutionen der Gesellschaft berichten soll, kaum widerspiegelt. Auf sie zu achten, sie zu interpretieren, sie miteinander in Verbindung zu bringen, ist Teil der Arbeit jedes Entscheiders, der sich die zum Treffen von guten Entscheidungen notwendige Gesamtschau aneignen möchte. Es gibt unzählige solche Signale. Wir machen in regelmäßigen Zeitabständen eine Liste mit diesbezüglichen Vorschlägen. Wie der „Kalender der Zukunft“ sind unsere „Auswahllisten der schwachen Signale“ tatsachenbezogene Werkzeuge, die dazu gedacht sind, die individuelle Fähigkeit zur Antizipation bei unseren Lesern zu verbessern.

. In der Welt hat die Mobiltelefonie gerade ihren 5 Milliardesten Kunden registriert, zwei Drittel der Weltbevölkerung sind jetzt verbunden, 55% davon in der asiatisch-pazifischen Region. In Europa ist das  Roaming seit dem 15. Juni beendet: die Roaming-Gebühren werden in der Europäischen Union, Norwegen, Island und Liechtenstein für 465 Millionen europäische Kunden[1] verschwinden. Die Mobiltelefonie ist die globale Gesellschaft, sie ist das, was die Straßen im Römischen Reich vor 2000 Jahren waren. Aber jetzt werden nicht die Orte verbunden, sondern direkt die Menschen. Und entlang dieser unzähligen Kommunikationswege etablieren sich unzählige wirtschaftliche und gesellschaftliche Aktivitäten. Jede verbundene Einheit wird sofort ein Spiegelbild des Ganzen. Jedes verbundene Individuum ist ein Mikrokosmos. Die menschliche Gesellschaft wird ein einziger Organismus. Die Optimierung der Funktion dieses neuen gesellschaftlichen Paradigma ist ein weites Feld, wo alles neu erfunden werden wird (Bildung, Arbeitsmethoden, Demokratie, Weisheit …).

Kommentare

Werden Sie Abonnent, um einen Kommentar schreiben zu können.
Zusammenfassung

Unsere treuen Leser wurden vom Ergebnis von Theresa Mays vorgezogener Wahl nicht überrascht. Tatsächlich haben wir, trotz der ganzen Unterstützung, die sie durch die Meinungsumfragen erhielt, eine Niederlage von Theresa [...]

Um die Integration der Eurozone zu vertiefen, hat die Europäische Kommission die Schaffung von verbrieften europäischen Staatsschulden vorgeschlagen. Ein Vorschlag, der eher eine Alternative als eine Vorwegnahme von Eurobonds ist. [...]

Die Schicksale der Vereinigten Staaten und Europas haben beunruhigende Ähnlichkeiten. Genauso wie ein aus sich gesehen negatives Ereignis, nämlich der Brexit, eine durch eine umfassende strukturelle Fehlfunktion gelähmte EU befreit, [...]

Mit Blick auf die letzten Ereignisse auf dem Balkan scheint der Westen das Spiel gegen Russland zu gewinnen: In Mazedonien ist die neue Regierung unter Zoaran Zaev dabei, eine Lösung [...]

Öl: Gegen den Strom Der Tag, als die Koalition um Saudi-Arabien einen Abbruch der diplomatischen Beziehungen mit Katar ankündigte und dadurch die Bedrohung einer „Kuwaitisierung“ von Katar in den Raum [...]

Weitere Artikel
Geta Grama-Moldovan
15 Sep 2019

Investitionen, Trends und Empfehlungen (Sept 2019)

#Finanzen #Investitionen #Kryptowährungen #Öl

Finanzprodukte – Erste Öffnungen im chinesischen Markt Unsere Empfehlungen für Anlagen auf dem chinesischen Finanzmarkt sind aufgrund mangelnder Zugänglichkeit nicht leicht zu befolgen. Doch allmählich öffnet sich der chinesische Finanzmarkt [...]

Geta Grama-Moldovan
15 Sep 2019

Hongkong 2025: Vorstadt von Shenzhen

#China #Finanzen #Währungen

Mit seinem an den US-Dollar gekoppelten Hongkong-Dollar auf der einen und seinem seit seiner Rückgabe im Jahr 1997 stärkeren chinesischen Charakter auf der anderen Seite steht Hongkong genau im Brennpunkt [...]

Geta Grama-Moldovan
15 Sep 2019

IWF 2020: „Kollateralopfer“ des Handelskrieges USA-China

#euro #Europa #Finanzen #governance #Währungen

Nicht nur Hongkong befindet sich mitten im Kreuzfeuer des Handelskrieges zwischen den USA und China. Eines der Kollateralopfer der großen tektonischen Plattenbewegung, die derzeit stattfindet, könnte der IWF werden. In [...]