Home Les bulletins GEAB GEAB 148 Die amerikanische Versuchung des Petroyuan

GEAB 148

Der monatliche Informationsbrief des Laboratoire européen d'Anticipation Politique (LEAP) - 15 Okt 2020

Die amerikanische Versuchung des Petroyuan

Denken Sie daran … 2017 hatten wir damit gerechnet, dass Saudi-Arabien sein Öl bald in Yuan verkaufen würde, was zu dieser Zeit eine äußerst provokative Annahme war, wobei Saudi-Arabien zu dieser Zeit immer noch eine der beiden Säulen des Petrodollar-Systems war[1]. Zwei Jahre später war klar, dass sich die saudischen Ölexportströme radikal („dramatically“) von den Vereinigten Staaten nach China verlagerten[2]. Jedoch, wenn auch die Versuchung des Petroyuan deutlich sichtbar ist[3], findet der Austausch offiziell in jedem Fall immer in Dollar statt[4]. Onkel Sam schaut zweifellos zu …

Unser Team ist jedoch der Ansicht, dass es an der Zeit ist, das Herz dieses Petrodollar-Systems zu berücksichtigen, nämlich die Vereinigten Staaten, die vor zwei Jahren zur führenden Ölmacht der neuen Welt wurden[5] und auch ein Opfer der „petroyuanischen Versuchung“ wird – und an der Zeit die Bedeutung eines solchen Ereignisses zu erkennen.

Kommentare

Werden Sie Abonnent, um einen Kommentar schreiben zu können.
Zusammenfassung

Seit zwölf Jahren bemüht sich der Westen, die Botschaft der Krise von 2008 zu verstehen: "Sie sind nicht mehr allein auf dem Planeten! Dollar, internationale Organisationen, die vom Westen dominiert [...]

Die Rückkehr zur Realität ist von allen Seiten. Und wenn es einen Bereich gibt, der in den letzten zehn Jahren von akutem "Virtualismus" erfasst wurde, dann sind es Technologieunternehmen, die [...]

Alle wissen, dass die Demokratie allgemein gesehen krank ist. Dennoch gründet der Westen die Legitimität seiner globalen Führungsrolle immer noch auf diese behauptete zivilisatorische Überlegenheit. In den neunziger Jahren riefen [...]

Großbritannien ist seit Januar 2020 nicht mehr in der EU. Infolgedessen ist es vom Zugang zum europäischen GPS-System Galileo abgeschnitten, zu dem es viel wissenschaftliche und finanzielle Beiträge beigesteuert hat. [...]

Die europäische Automobilindustrie hat die Gesundheitskrise zweifellos ausgenutzt, um eine heilsame Erneuerung einzuleiten. Trotz schwerer Anklage zwischen Sättigung des Stadtraums, Umweltproblemen, inakzeptabler Gefährlichkeit und unerträglichen Kosten (was insbesondere zum Desinteresse [...]

Während der letzten 20 Jahre wurden die internationalen Preise für viele Rohstoffe innerhalb des Rahmens von auf der ganzen Welt anerkannten Termin- und Spotkontrakten festgelegt. Heute lösen sich viele Kontrakte [...]

Empfehlungen: Schatzsuche Diese Ausgabe ist vollgepackt mit Anlageempfehlungen. Automobilsektor, Rohstoffe, Technologiewerte ... wir empfehlen Ihnen, alles aufmerksam zu lesen und auf Schatzsuche zu gehen! Samsung : Vorübergehendes Misstrauen Die von [...]

Weitere Artikel
Geta Grama-Moldovan
15 Nov 2020

Investitionen, Trends und Empfehlungen (Nov 2020)

#China #Énergie #Finanz #Investitionen

Materieller Reichtum: Nicht aufgeben Die Welt von morgen wird digital sein, soviel ist sicher. Aber nicht bevor sie reguliert, organisiert und kontrolliert ist. Nach dem heutigen Stand der Dinge lasten [...]

Geta Grama-Moldovan
15 Nov 2020

2030 – Die Gefahr des Verlusts des Amazonas-Regenwalds und die Notwendigkeit das Agrarmodell Amerikas neu zu erfinden

#amazon #Geopolitik #makroökonomie #südamerika #vereinigtestaaten

Der Amazonas ist vom Tode bedroht. Wir wissen das seit Jahrzehnten, aber jüngste Studien und politische Entwicklungen haben gezeigt, dass der Niedergang des Amazonas-Regenwaldes viel schneller ist als bisher angenommen. [...]

Geta Grama-Moldovan
15 Nov 2020

Corona, NATO, Migration … Flashback aller europäischen Krisen

#covid #Europa #Finanz #krise #migration #transatlantisch #vereinigtestaaten #Wirtschaft

Mit der Verkündigung des Sieges des demokratischen Kandidaten bei den amerikanischen Präsidentschaftswahlen durch die Medien durchlebt Europa eine letzte dieser großen kollektiven Halluzinationen, die wir letzten Monat hier im GEAB [...]