Home Verrückte Finanzmärkte, endemische Gewalt, Gebot der Stabilisierung: Was wird die nächste Katastrophe sein?

GEAB 149

Der monatliche Informationsbrief des Laboratoire européen d'Anticipation Politique (LEAP) - 15 Nov 2020

Verrückte Finanzmärkte, endemische Gewalt, Gebot der Stabilisierung: Was wird die nächste Katastrophe sein?

Während die Welt noch ihre Corona-Toten zählt und die Folgen dieser Krise auf ihre Finanzmärkte, ihre Wirtschaft und ihre Gesellschaft projiziert, ist es vielleicht schon an der Zeit zu fragen, ob sich nicht eine zweite Monsterwelle am Ende des Jahres bereits am Horizont abzeichnet und das alte westliche sozioökonomische Modell erfassen wird.

Entgegen unserer Gewohnheit werden wir unsere Antizipation nicht von Anfang an setzen. Stattdessen ziehen wir es vor, wie in jedem Spannungsszenario, den Leser in unsere Untersuchung einzubeziehen und ihn einzuladen, all die Wachsamkeit und das kritische Denken zu beschwören, die die Schwere unserer Erwartung erfordert.

Haupttendenz: Stabilisierung

Lassen Sie uns zunächst daran erinnern, dass wir jetzt einen wichtigen Trend in unsere Erwartungen integriert haben, den der Stabilisierung, den wir vor genau einem Jahr identifiziert haben[1]. Dieser Trend bleibt relativ kontraintuitiv, da es wichtig ist, weiterhin unzählige Chaospunkte in dieser gestörten Welt zu sehen. „Stabilisierung“ ist ein aufkommender Trend, der natürlich immer noch mit den destabilisierenden Trends koexistiert, die immer noch sichtbar und am Werk sind. Tatsächlich bestätigen die Folgen der Pandemie in Bezug auf die Wiedereinführung von Grenzen, die Immobilisierung der Bevölkerung und die wirtschaftliche Abkühlung unsere Hypothese von vor einem Jahr.  

Kommentare

Werden Sie Abonnent, um einen Kommentar schreiben zu können.
Zusammenfassung

Mit der Verkündigung des Sieges des demokratischen Kandidaten bei den amerikanischen Präsidentschaftswahlen durch die Medien durchlebt Europa eine letzte dieser großen kollektiven Halluzinationen, die wir letzten Monat hier im GEAB [...]

Mit diesem Artikel öffnet sich das LEAP-Team einer nicht so breit bekannten Dimension der Welt des 21. Jahrhunderts: der Cyberwelt, in der eine Gesellschaft außerhalb jedes normativen Rahmens sich entwickelt, [...]

Der Amazonas ist vom Tode bedroht. Wir wissen das seit Jahrzehnten, aber jüngste Studien und politische Entwicklungen haben gezeigt, dass der Niedergang des Amazonas-Regenwaldes viel schneller ist als bisher angenommen. [...]

Diese Woche der GEAB-Veröffentlichung ist voll von sehr großen Ereignissen, die wir Ihnen melden mussten: 12.-16. November: ASEAN / Vietnam-Gipfel. Die Debatten konzentrieren sich insbesondere auf die immensen Risiken, die [...]

Materieller Reichtum: Nicht aufgeben Die Welt von morgen wird digital sein, soviel ist sicher. Aber nicht bevor sie reguliert, organisiert und kontrolliert ist. Nach dem heutigen Stand der Dinge lasten [...]

Weitere Artikel
GEAB
15 Aug 2021

Strukturelle Trends der Globalen Systemischen Krise (Multipolarisierung: Was ist das?)

#Antizipation #Europa #Multipolare Welt #multipolarisierung

Seit 2006 hat der GEAB sich die Aufgabe gesetzt, den großen Systemwandel, in dem sich die Welt abkämpft, zu analysieren, um dessen nächste Wendungen zu antizipieren und seinen Lesern zu [...]

GEAB
15 Jun 2021

Investitionen, Trends und Empfehlungen (Juni 2021)

#erdol #Inflation #investitionen #Konsum #kryptowährungen #sport #Währungen

Kryptowährungen – Zwischen den Feuern // Sport – Vor sehr großen Veränderungen // Inflation/Währungen – Der große Walzer // Konsum – Nach Greenwashing, Localwashing // Öl – Veränderungen in Venezuela [...]

GEAB
15 Jun 2021

Strategiedokument España 2050 – Ein enttäuschtes Versprechen

#anticipazion #Europa #governance #Spanien

Das von der Regierung Sanchez am 20. Mai vorgestellte Dokument "Espana 2050" fasst in Form von 9 Herausforderungen, 50 Zielen und 200 Vorschlägen eine Reihe von Reformmaßnahmen in den Bereichen [...]