Home 2025-2030: Ende der Allmacht der Versicherungen?

GEAB 168

Der monatliche Informationsbrief des Laboratoire européen d'Anticipation Politique (LEAP) - 15 Okt 2022

2025-2030: Ende der Allmacht der Versicherungen?

Die Bedrohung der Rentabilität der Versicherungsbranche zwingt diese nun dazu, sich zu mausern. Die Folgen werden sowohl für die Versicherten – Unternehmen und Haushalte – als auch für die Versicherer brutal sein, da der Verlust der Rentabilität die Nachhaltigkeit des Geschäftsmodells gefährdet. Dies wird die Versicherungsbranche zum perfekten Ausgangspunkt für eine Wirtschafts- und Finanzkrise machen.

Zwei große systemische Risiken belasten diese Branche: die ökologischen Folgen des Klimawandels[1] und die zunehmende Zahl von Cyberangriffen[2]. Derzeit ist das Geschäftsmodell der Versicherungsbranche nicht in der Lage, diesen Bedrohungen[3], die an der Quelle unmöglich zu bekämpfen sind, zu begegnen. Kurzfristig ist die Vorstellung, man könne den Klimawandel so weit umkehren, dass seine Folgen neutralisiert werden[4], völlig unrealistisch, ebenso wie der Versuch, die Digitalisierung der Gesellschaft und die damit einhergehende Kriminalität aufzuhalten. Fazit: Die einzige verbleibende Option ist die Anpassung und es wäre naiv zu glauben, dass diese Anpassung ablaufen könnte, ohne die historische Allmacht der Versicherungsindustrie zu beschädigen. 

Kommentare

Werden Sie Abonnent, um einen Kommentar schreiben zu können.
Zusammenfassung

Artikel verfasst von Naël de la Sayette, Berater für die zivile Atomindustrie. Die Invasion und der Krieg in der Ukraine haben auf eklatante Weise die Anfälligkeit der europäischen Energieversorgung offenbart. [...]

China, Russland, Asien: Neuordnung der Verteilungsströme Eine Neuordnung der Ströme aller Art (diplomatische, wirtschaftliche, finanzielle, energetische...) beginnt nicht ohne Schmerzen. Nach einer Phase rasanter Entwicklung in den letzten Jahrzehnten setzen [...]

Währungen - Sturmwarnung // Dollar - Früher als erwartet // Pfund Sterling - Forever? // Euro - Schwer zu sagen // Kryptowährungen - Viel Lärm... // Gold - Auf dem [...]

Weitere Artikel
GEAB
15 Jan 2023

2024 – Ramaphosa wird wiedergewählt als Koalitionspräsident: Auf dem Weg zur Afrikanischen Kontinentalen Freihandelszone

#Antizipation #geopolitik #Gesellschaft #Südafrika #welt

Dieser Artikel wurde von Michael Kahn verfasst, einem unabhängigen Berater für Innovationsantizipation, -politik, -überwachung und -bewertung. Professor Kahn ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Stellenbosch und Honorarprofessor an der Universität [...]

GEAB
15 Jan 2023

2024 – Zukunftsgipfel: letzte Chance für die Zukunft der Vereinten Nationen, letzte westliche Bastion einer bipolaren Welt aus der „Welt von Gestern“

#Antizipation #geopolitik #governance #UNO #welt

Ende 2024 wird der "Zukunftsgipfel" stattfinden, den die Vereinten Nationen anlässlich des 75. Jahrestages der Institution im September 2020 beschlossen haben. Es geht um eine historische Herausforderung: die Schaffung eines [...]

GEAB
15 Jan 2023

1923-2023: Vor hundert Jahren ging ein Reich unter – und jetzt ein anderes – Geopolitik, Politik, Wirtschaft, Finanzen: Die Megatrends 2023

#Antizipation #Finanzen #geopolitik #Gesellschaft #trends

In diesem Jahr vor hundert Jahren brach das Osmanische Reich zusammen. Offiziell wurde es 1299 gegründet, doch geboren wurde es aus europäischer Sicht eigentlich mit der Eroberung Konstantinopels im Jahr [...]