Home Antizipation

Überschrift: Antizipation

Wie wird Europa nach COVID-19 aussehen? (Mar 2020)

Die Perspektiven von gesellschaftlicher Neuordnung, die sich aus der aktuellen Gesundheitskrise ergeben, sind gigantisch. Wir haben daher beschlossen, uns auf Europa zu konzentrieren, bei dem wir uns viel sicherer sind als beim Rest der Welt. Aber bestimmte Transformationstrends werden überall gleich sein. . Governance – Stärkung der regionalen und globalen politischen Koordinierungsorgane: In den 2010er […]

Das neue Gesicht Europas nach den Europawahlen (Mai 2019)

Man muss nicht auf die Wahlergebnisse warten, um jetzt schon einige wichtige Veränderungen des neuen Europas, das ab Juni 2019 eine Realität sein wird, zu antizipieren. Sicherlich wird es dem äußeren Anschein nach keine Revolution geben: de facto werden die Parteien der souveränistischen Rechten (ENF[1]+Brexit[2]+AEPN[3]+EKR) nicht mehr als 20-25% des Parlaments (rund 170 Sitze) auf […]

Europawahlen / Europe2040: „And now for something completely different“ (Mar 2019)

In dieser Ausgabe wird viel über Abschlüsse gesprochen! Was die EU betrifft, die am 7. Februar in Maastricht geborene Etappe des europäischen Aufbauwerks, so werden die nächsten Wahlen die Vision besiegeln, die sie  seit 27 Jahren verbreitet hat. Und das ist keine Antizipation! Lassen Sie uns wiederholen, dass die Eurokrise, die Migrationskrise und der Brexit, […]

Governance des Euro bis zum Jahr 2020: Die unausweichliche Evolution des besonderen Mandats der EZB (Apr. 2017)

Die Finanzkrise und die folgende Schuldenkrise haben zu einer substantiellen Veränderung des Mandats der EZB geführt, und zwar in der Praxis zu einer politischeren Ausrichtung dieses Mandats. Die EZB hat jetzt implizite Mandate dafür, den Euro zu schützen und Wirtschaftspolitik zu machen, was ihre ursprüngliche Zielsetzung, Hüter der Preisstabilität zu sein, weit überschreitet. Die aktuell […]

Europawahl 2019: Die extreme Rechte wird die dominierende Fraktion im Europäischen Parlament (Mar 2017)

Diese Antizipation ist nicht sehr originell, aber sie muss trotzdem mit aller gebotenen Klarheit formuliert werden. Es handelt sich weniger um eine Hypothese, sondern eher schon um eine Gewissheit: eine Koalition der europäischen extremen Rechten wird im nächsten europäischen Parlament die kohärenteste und deshalb stärkste Fraktion sein und das unabhängig von ihren Ergebnissen in den […]

Die Zukunft der Europäische Kommission in der Ära der Neudefinition der transatlantischen Beziehungen? (Sept. 2016)

Seit es den GEAB gibt, hat er sich zur besonderen Aufgabe gesetzt, die europäischen öffentlichen Meinungen und Entscheider zu warnen, dass die derzeitige immense globale geopolitische Neuausrichtung auch für die EU eine Veränderung notwendig macht und dass dies eine Frage von Leben und Tod ist. Die Vereinigten Staaten sind seit den Anfängen des Gemeinschaftsprojekts und […]

Globale systemische Krise: Die Rückkehr des braunen Europas (Dez. 2015)

Es ist schon lange her, es war 1998, da schrieb Franck Biancheri, unser verstorbener Studienleiter, einen Antizipations-Artikel mit dem Titel „2009, wenn die Enkel von Hitler,  Pétain, Mussolini … die Kontrolle über die EU übernehmen werden“. Genau das hat er für die EU antizipiert, wenn sie damit scheitert, sich zu demokratisieren. Das Scheitern ist da, […]

Die EU segelt ohne Navigationsinstrumente in einem Orkan (Nov. 2016)

Ausnahmsweise hat die GEAB-Redaktion entschieden, ihren Lesern einen Auszug aus dem unveröffentlichten Text „ Communauté ou Empire“ (Gemeinschaft oder Imperium) von Franck Biancheri aus dem Jahr 1992 zugänglich zu machen. Dieser Text spricht von der Wichtigkeit für die EU, eine Organisationsstruktur für Vorausschau zu haben, um ihre Governance an die Herausforderungen einer neuen Öffnung zur […]

2014-2020: Das mutierte Europa

Die Covid-Krise erlaubt es der EU endlich, mit der Ausgabe von Gemeinschaftsschulden zu beginnen. Es war ein bescheidener und hart erkämpfter Schritt nach vorn. Inmitten der Flammen brauchten die Feuerwehrleute trotzdem 5 Tage, um den Entschluss zu fassen, den großen Feuerwehrschlauch einzusetzen. Das sagt viel über den Grad der Spaltung und Uneinigkeit unter den 27 […]

GEAB Community – Gemeinsame Entwicklung eines kollektiven Verständnisses der Zukunft!

Liebe Leserinnen und Leser, In dieser Zeit der Krise denken viele Menschen über Lösungen für eine Überwindung dieser Krise und die Schaffung einer neuen Welt nach. Das GEAB- Team hat seine Fähigkeiten und damit seine Legitimität bewiesen, die Ereignisse und die seit 2008 ablaufende Systemkrise zu antizipieren. Wir laden Sie nun ein, sich an unseren […]

Gesundheitssysteme und Big Data: Wie wird ein „Globales Pandemie-Frühwarnsystem“ aussehen?

Seit einigen Wochen befindet sich der Planet im Ausnahmezustand, die Menschen sind in ihre Häusern eingesperrt und die Wirtschaft befindet sich im Winterschlaf. Laut der letzten GEAB-Ausgabe ist dies der Übergang in die „Welt von Morgen“. Bemerkenswert ist, dass das Ereignis, das diese dramatische Verschiebung verursacht hat, weder eine große Naturkatastrophe (Vulkan, Tsunami, Meteorit, …), […]

Covid-Geopolitik – Die Quarantäne Amerikas

Wir haben beschrieben, wie die von der Pandemie angekündigte Finanzkrise die Notwendigkeit der Digitalisierung des internationalen Währungssystems verstärkt. In jedem Artikel zu diesem Thema findet man die gleiche Grundidee: der Welt die Möglichkeit zu geben, das amerikanische Sanktionssystem zu umgehen[1]. Tatsächlich gehen all diese Projekte für digitale Währungen nicht auf die Pandemie zurück. Sie werden […]

Gesellschaft – Covid-19: „Ich-hab’s-dir-schon-immer-gesagt”-Krise und soziale Fragmentierung

„Im Jahr 2020 brachte eine globale Pandemie namens Covid-19 die Weltwirtschaft für mehrere Monate praktisch zum Erliegen. Um die Epidemie einzudämmen, mussten die Regierungen radikale Maßnahmen zur Bevölkerungsquarantäne ergreifen und die Aktivitäten auf das Allernotwendigste reduzieren: Gesundheit, Landwirtschaft, Nahrungsmittel und bestimmte grundlegende Dienstleistungen (Telekommunikation, Wasser, Elektrizität, Finanzsysteme, …). In diesen wenigen Wochen der Quarantäne haben […]

Versicherungssektor: Das wirtschaftliche Modell sollte in Frage gestellt werden

Jeder hat die Bilder von Überschwemmungen, Hagelstürmen, Erdrutschen, Tornados und anderen Katastrophen im Kopf, die gerade über Europa, Deutschland, Frankreich, Belgien hinweggefegt sind, aber auch über andere Kontinente, Amerika, Australien, Kanada, wo das riesige Feuer in Alberta immer noch tobt. Die Schäden beziffern sich auf Milliarden Euro: 1,4 Milliarden geschätzt in Frankreich, mehrere Milliarden in […]