Home 2025-2030: Rückkehr zur « nuklearen Vernunft“

GEAB 155

Der monatliche Informationsbrief des Laboratoire européen d'Anticipation Politique (LEAP) - 15 Mai 2021

2025-2030: Rückkehr zur „nuklearen Vernunft“

Um ein so komplexes Thema wie Energie in Angriff zu nehmen, griff das LEAP-Team auf die kollektive Intelligenz des „GEAB-Café“ am 20. April 2021 zurück, unter anderem mit der aktiven Teilnahme von Greg de Temmerman, dem wir herzlich für seine Hilfe danken möchten. Wenn auch Sie an dieser Art der gemeinschaftlichen Reflexion teilnehmen möchten, zögern Sie nicht, sich für die monatlichen GEAB-Cafés anzumelden.

Die Kernenergie – die zivile Schwester der Atombombe – ist Gegenstand besonders polarisierter Debatten in der ganzen Welt und insbesondere in Europa. Bisher wurden diese Debatten auf der Grundlage erschreckender technologischer Fortschritte (die Bombenangriffe auf Hiroshima und Nagasaki) geführt und dann durch tödliche Katastrophen (die Unfälle in Tschernobyl und Fukushima) unterbrochen, aber wir gehen davon aus, dass die Debatte in der zweiten Hälfte des laufenden Jahrzehnts unter fröhlicheren Aussichten wieder aufkommen wird. Neue Generationen von Kernkraftwerken finden Lösungen für die Begrenzungen der sich derzeit in Betrieb befindlichen Anlagen und der Fortschritt in der Kernfusion bietet einen zwar fernen, aber für unsere Zivilisationen beispiellos hoffnungsvollen Ausblick.

Kommentare

Werden Sie Abonnent, um einen Kommentar schreiben zu können.
Zusammenfassung

Die Welt nach Corona ist eine multipolare Welt, in der mindestens drei der großen Pole um Bodenschätze und industrielle Produktion konkurrieren, welche bis vor kurzem hauptsächlich den westlichen Polen - [...]

Unser Universum ist ein sich ständig veränderndes Gewebe aus grenzenloser Energie. Energie ist ein zentraler Aspekt des Lebens und aller menschlichen Aktivitäten. Doch wenn wir Energie durch die Linse unserer [...]

Der Preis des nach Öl am meisten gehandelten Rohstoffs steigt in die Höhe. In einer Zeit der Konjunktur- und Infrastrukturpläne, in einer schönen Versinnbildlichung des Trends "zurück zu den harten [...]

Eine Wirtschaftsnachricht von starker politischer Bedeutung: Der französische Mediengigant Vivendi (Bolloré) und sein italienisches Gegenstück Mediaset (Berlusconi) beenden ihre Fehde, von nun an kümmern sich um ihre eigenen Angelegenheiten und [...]

Kryptowährungen: Maximales Misstrauen // Dollar: Banalisierung // Technologiewerte: Zu virtuell // Eisenerz: Volatilität in Sicht // Erdöl: Agilität, Sicherheit Sollte sich der von uns seit einigen Monaten beobachtete Trend der [...]

Weitere Artikel
GEAB
15 Sep 2021

Die Transformationsherausforderungen der Post-Merkel-Ära

#Deutschland #Europa #politik

In wenigen Tagen wird die "königliche" Figur von Angela Merkel nach 16 langen Jahren der Regentschaft nicht mehr über Deutschland regieren. Die Kanzlerin wird ihr Land durch eine komplizierte historische [...]

GEAB
15 Aug 2021

Strukturelle Trends der Globalen Systemischen Krise (Multipolarisierung: Was ist das?)

#Antizipation #Europa #Multipolare Welt #multipolarisierung

Seit 2006 hat der GEAB sich die Aufgabe gesetzt, den großen Systemwandel, in dem sich die Welt abkämpft, zu analysieren, um dessen nächste Wendungen zu antizipieren und seinen Lesern zu [...]

GEAB
15 Jul 2021

Sexualität XXI – Und Sex wurde Kunst…

#démographie #Gesellschaft #reproduktion #welt

Die Unterscheidung zwischen Sex und Fortpflanzung – eine Eigenschaft der Menschheit – ist nicht neu. In der Tat, auch wenn die Menschen gelernt haben, ihre Fruchtbarkeit zu kontrollieren, waren sie [...]