Home Systemischer Mega-Trend – Demografie, die Mutter der Veränderung

GEAB 156

Der monatliche Informationsbrief des Laboratoire européen d'Anticipation Politique (LEAP) - 15 Jun 2021

Systemischer Mega-Trend – Demografie, die Mutter der Veränderung

Die Demografie ist die „Mutter der Veränderung“. Tatsächlich sind die sukzessiven globalen Bevölkerungsanpassungen die Ursache für die Zwänge zur Umgestaltung der politischen, technologischen und ökonomischen Systeme und strukturieren die Entwicklung der Menschheit.

So schuf die Industrielle Revolution eine Ära des allgemeinen Wohlstands, die in ihren Anfängen einen sozialen Fortschritt darstellte (der es einer sehr primitiven und isolierten Landbevölkerung ermöglichte, sich in größere Gemeinschaften zu integrieren, zu lernen und für sich selbst zu sorgen); aber dieser Wohlstand provozierte eine demografische Explosion, die das Modell bald in die Knie zwang. Es brach unter einer überdimensionierten Erwerbsbevölkerung zusammen, ließ die Löhne einbrechen, brachte das Wohlstandsmodell ins Wanken und löste zwischen 1870 und 1945 eine ganze Reihe von Umgestaltungskrisen aus. Der Zweite Weltkrieg war die ultimative Krise und führte zur Etablierung eines neuen Modells, das auf Konsum statt auf Arbeit basiert und vermeintlich nachhaltig ist, denn je mehr Menschen, desto mehr Reichtum würde geschaffen werden. Diese Ära hat einen neuen demografischen Boom ausgelöst, der das Modell jetzt an die planetaren Grenzen[1] stößt.

Kommentare

Werden Sie Abonnent, um einen Kommentar schreiben zu können.
Zusammenfassung

Während Biden die Anti-China-Rhetorik der USA abschwächt - indem er beispielsweise Trumps Maßnahmen gegen TikTok und WeChat rückgängig macht - geht unser Team davon aus, dass bald eine viel grundlegendere [...]

„Global Britain“ wurde das in den ersten Monaten nach dem Referendum 2016 formulierte Konzept genannt, das die britische Entscheidung für den Austritt aus der Europäischen Union formalisierte. Theresa May und [...]

Trump war der Abschluss der Ära der "Populisten", die im Gefolge der gigantischen Krisen des letzten Jahrzehnts geboren wurden: Putin, Erdogan, Trump, Bolsonaro, Johnson,... Mehr Angst als Schaden am Ende... [...]

Das von der Regierung Sanchez am 20. Mai vorgestellte Dokument "Espana 2050" fasst in Form von 9 Herausforderungen, 50 Zielen und 200 Vorschlägen eine Reihe von Reformmaßnahmen in den Bereichen [...]

Der Autor dieser Analyse ist ein indisches Mitglied unseres Autorennetzwerks. Er wirft einen Blick aus der Sicht eines Schwellenlandes auf die riesigen amerikanischen Konjunkturprogramme. Die von den US-Präsidenten Donald Trump [...]

Kryptowährungen – Zwischen den Feuern // Sport – Vor sehr großen Veränderungen // Inflation/Währungen – Der große Walzer // Konsum – Nach Greenwashing, Localwashing // Öl – Veränderungen in Venezuela [...]

Weitere Artikel
Geta Grama-Moldovan
15 Dez 2020

Organisierte Kriminalität, Terrorismus, Spionage, Hacker … – Müssen wir Angst vor dem Aufstieg der Unterwelt haben?

#geheim #hacker #krypto #mafia #terrorismus #trend

Im vergangenen Monat haben wir mit Hilfe unseres Junior-Teams die geheime Cyberwelt erforscht. Dieser erste Besuch trägt Früchte und führt uns bereits zu neuen Antizipationen. Kriminelle und terroristische Organisationen, Geheimnester [...]

Geta Moldovan
15 Jun 2019

Starker Trend: Wachsender Widerstand gegen den Fortschritt

#politik #trend #Unternehmen #zukunft

Unter den unerbittlichen Schlägen der systemischen Krise wird das automatische Lenksystem (Technokratie), das bis 2008 unsere Reiserichtungen und -geschwindigkeiten regelte, allmählich abgeschafft. Das Paradigma vom Vorrang der Wirtschaft - oder [...]