Home Les bulletins GEAB GEAB 119 Investitionen, Trends und Empfehlungen (Nov 2017)

GEAB 119

Der monatliche Informationsbrief des Laboratoire européen d'Anticipation Politique (LEAP) - 15 Nov 2017

Investitionen, Trends und Empfehlungen (Nov 2017)

Strategie: Bedeckt bleiben

Auch wenn diese Ausgabe des GEAB sehr entschieden optimistisch ist und mit dem Erreichen eines Friedens im Nahen Osten das Ende des Tunnels für einen Übergang sieht, halten wir an unserer Warnung der letzten beiden Monate fest: bleiben Sie bis zum Ende des Jahres im Ihrem Bunker! Wir sind mitten in der globalen geopolitischen Neuausrichtung und die Schleuderrisiken sind in der Mitte eines Manövers dieser Größenordnung sehr hoch. Selbst wenn Sie also sehen, dass das Gold nach unten geht, verkaufen Sie nicht sofort, behalten Sie Ihre sicheren Werte. Aber bereiten Sie sich darauf vor, sich bezüglich der Zukunftswerte der sich am Horizont zeigenden Welt von Morgen zu bewegen

Bitcoin: Auf Wiedersehen!

Der Star der elektronischen Währungen fährt derzeit Achterbahn. Aber bis jetzt konnten die klugen (und glücklichen) Spekulanten von diesen schwindelerregenden An- und Abstiegen und von einer beträchtlichen tendenziellen Wertsteigerung profitieren. Aber was derzeit passiert ist gravierender. Tatsächlich hat die Bitcoin-Gemeinschaft, deren dezentralisierter Charakter es nicht erlaubt hat, eine Modernisierung der Währung, insbesondere im Hinblick auf das Potential für eine Massenverbreitung, durchzuführen, einen Konkurrenten (eine Verzweigung) erzeugt, das Bitcoin Cash, das alle Charakteristiken des neuen Super-Bitcoin hat. Wir raten Ihnen stark, auf diese neue „Version“ zu setzen, die wegen einer acht mal größeren Blockgröße inkompatibel ist mit der alten, die die Transaktionsaktivitäten vom Status eines elektronischen Goldes trennt, die zentralisierter ist (ein Manko für die Gemeinschaft, aber gut für die Staaten) und aus China kommt (1,5 Milliarden potentielle Nutzer) …[1]

Kommentare

Werden Sie Abonnent, um einen Kommentar schreiben zu können.
Zusammenfassung

Wie wir seit zwei Monaten antizipieren, ist das Ende des Jahres 2017 reich an Wendungen und diversen Eskalationsrisiken. Momentan richten sich alle Augen wieder auf das Pulverfass des Planeten, den [...]

Ende 2017 - Anfang 2018 beenden alle großen westlichen Zentralbanken die unkonventionelle Geldpolitik, das berühmte Quantitative Easing, die es erlaubt hat, in einer vollen gegenseitigen Vertrauenskrise nach der Subprime-Krise die [...]

Die chinesische Entscheidung, mit dem Beginn des Jahres 2018 gegen Gold konvertierbare Petro-Gas-Yuans einzuführen, ist ein wichtiger Schritt bei der Internationalisierung des Yuan. Er bestätigt den in den letzten zehn [...]

– Iran… Deutschland, Frankreich und Norwegen haben eine Reihe von Verträgen mit dem Iran unterzeichnet. Sie sind nicht die einzigen in Europa und das trotz der Warnungen und Risiken, die [...]

Weitere Artikel
Geta Moldovan
15 Feb 2019

Investitionen, Trends und Empfehlungen (Feb 2019)

#Empfelungen #Finanz #gold #Kryptos #Öl

Wie immer erinnern wir auch diesmal daran, dass unsere Empfehlungen kein Spekulationsziel oder sonstiges kurzfristiges Ziel verfolgen, dass sie nicht helfen sollen, mehr zu verdienen, sondern lediglich weniger (oder gar [...]

Geta Moldovan
15 Feb 2019

Internationales Finanzsystem: Dezentralisierte QEs

#euro #Finanz #governance #krise #QE

Ist es Ihnen aufgefallen, dass alle Bemühungen zur Regulierung von Schulden, Derivaten, Banken usw., die nach der Subprime-Krise in den letzten zehn Jahren mit unterschiedlichem Erfolg unternommen wurden, derzeit systematisch [...]

Geta Moldovan
15 Feb 2019

Staaten-Gold-Kryptos: die drei Säulen einer zukünftigen internationalen Währung

#euro #Finanz #gold #Kryptos

Selbstverständlich gibt es diesen Trend zum nationalen oder regionalen Rückzug. Aber es gibt auch das Internet, das die Welt nachhaltig verbindet. Die globalisierte menschliche Gesellschaft versucht de facto Lösungen zu [...]