Home Les bulletins GEAB GEAB 137 Die Zukunft der Demografie: Gewissheiten in Frage stellen

GEAB 137

Der monatliche Informationsbrief des Laboratoire européen d'Anticipation Politique (LEAP) - 17 Sep 2019

Die Zukunft der Demografie: Gewissheiten in Frage stellen

In entwickelten Nationen gibt es einen klaren Trend zur Verlängerung der Lebenserwartung und zu einer geringeren Kinderzahl[1]. Manche Länder haben diesem Trend durch (geplante oder ungeplante) Einwanderung entgegengewirkt[2], aber dieser Ansatz führt auch zu Veränderungen durch neue Vermischungen von Bevölkerungen und importierte Kulturen, was wiederum zu einer politischen Gegenreaktion geführt hat[3]. Auch besteht allgemeiner Konsens darüber, dass mit zunehmendem Reichtum in den Schwellenländern ein ähnlicher Prozess in Gange kommt, wie bereits in China zu beobachten, das wegen der Ein-Kind-Politik vor einem besonders starken demografischen Wandel steht. Aber darüber hinaus sind noch wichtige Fragen offen, wie zum Beispiel: Welche Auswirkungen wird die Alterung der Gesellschaft auf Wirtschaft und Gesellschaft haben? Werden alle Länder in der Lage sein, den demografischen Wandel zu bewältigen? Und was ist, wenn das demografische Umschlagen schneller erfolgt, als es die meisten Menschen derzeit glauben?

Kommentare

Werden Sie Abonnent, um einen Kommentar schreiben zu können.
Zusammenfassung

Im Einklang mit unseren Antizipationen aus dem Jahr 2006 über den Fall des zweiten Pols des bipolaren Systems mit Russland und den Vereinigten Staaten als Zentren, ist die jüngste Entlassung [...]

Nicht nur Hongkong befindet sich mitten im Kreuzfeuer des Handelskrieges zwischen den USA und China. Eines der Kollateralopfer der großen tektonischen Plattenbewegung, die derzeit stattfindet, könnte der IWF werden. In [...]

Mit seinem an den US-Dollar gekoppelten Hongkong-Dollar auf der einen und seinem seit seiner Rückgabe im Jahr 1997 stärkeren chinesischen Charakter auf der anderen Seite steht Hongkong genau im Brennpunkt [...]

Finanzprodukte – Erste Öffnungen im chinesischen Markt Unsere Empfehlungen für Anlagen auf dem chinesischen Finanzmarkt sind aufgrund mangelnder Zugänglichkeit nicht leicht zu befolgen. Doch allmählich öffnet sich der chinesische Finanzmarkt [...]

Weitere Artikel
Geta Grama-Moldovan
15 Mrz 2020

Das Finanzsystem 2020: Vor einer ganz neuen Welt voller Schmerzen

#coronavirus #covid-19 #Europa #Finanz #Gesellschaft

2019 war ein Rekordjahr für US-Aktien und während Europa und der Ferne Osten meist mit härteren Wachstumsbedingungen, hervorgerufen durch eher lokale Probleme (Brexit, Hongkong usw.), konfrontiert waren, galt hier das [...]

Geta Grama-Moldovan
15 Mrz 2020

Wie wird Europa nach COVID-19 aussehen?

#coronavirus #covid-19 #Europa #Geopolitik #Gesellschaft #Krieg

Verlangsamung der Mobilität, Tourismus-Krise, grüne Wirtschaft, Virtualisierung der Wirtschaft, Euroland, Digitalisierung von Zentralbankgeld, radikale Reform des internationalen Finanzsystems, Erschütterung des europäischen Bankensystems, Ende des Liberalismus, Paradigmenwechsel, … und unsere Antizipation [...]

Geta Grama-Moldovan
15 Feb 2020

Sonderbericht – Altersvorsorge: Ein unvermeidlicher Paradigmenwechsel

#Altersvorsorge #Europa #Finanz #Geopolitik #Gesellschaft

Die letzten zehn Jahre hat man uns jetzt gesagt, dass die Weltwirtschaft während der globalen Finanzkrise 2008/9 zwar einen Schlag erlitten hat, sich jetzt aber gut erholt. Draghi hat seine [...]