Home Les bulletins GEAB GEAB 138 GlobalEurope Zukunfts-Agenda (Oktober – Februar): 56 Daten, die die Welt verändern (oder nicht)

GEAB 138

Der monatliche Informationsbrief des Laboratoire européen d'Anticipation Politique (LEAP) - 15 Okt 2019

GlobalEurope Zukunfts-Agenda (Oktober – Februar): 56 Daten, die die Welt verändern (oder nicht)

Um in einer komplexen und sich wandelnden Welt vorankommen zu können, ist es besser, ein Navi zu haben. Der vorliegende, dreimal jährlich publizierte Kalender der Zukunft ist einer der vielen Leitfäden, die der GEAB seinen Lesern anbietet, um sie bei der Orientierung im Nebel der Zukunft zu unterstützen. Hier sind die „56 Ereignisse, die die Welt in den nächsten vier Monaten verändern werden … oder nicht“. In der folgenden Tabelle haben wir diese 56 Daten mit Wichtigkeit (von 1 bis 10), Änderungspotenzial (niedrig, mittel, hoch) und Art der Veränderung (positiv, neutral oder unsicher, negativ) zusammengefasst. Wie gewohnt folgen dieser Tabelle für jedes Datum Informationen/Analysen/Antizipationen. Eine gute Reise in die Zukunft!

Datum Ort Ereignis Globale Bedeutung Art des Veränderungs-Potentials
14.-19.Okt Washington (US) Herbsttagung von IWF und Weltbank

6

Stark
16.-17.Okt Washington (US) Treffen der Finanzminister des Commonwealth

7

Stark
17.Okt Gibraltar Parlamentswahlen

3

Mittel
18.Okt Brüssel (BE) Europäischer Brexit-Gipfel

7

Stark
20.Okt Schweiz National- und Ständeratswahlen

4

Schwach
20.Okt Bolivien Allgemeine Wahlen

5

Schwach
21.Okt Kanada Allgemeine Wahlen

6

Stark
23.-24. Okt Sotschi (RU) 1. Russland-Afrika-Gipfel

5

Mittel
27.Okt Argentinien Präsidentschaftswahlen

7

Stark
27.Okt Uruguay Erste Runde der Präsidentschaftswahlen

4

Schwach
28. Okt-22. Nov Sharm el-Sheikh (EG) Weltfunkkonferenz (WRC-19)

9

Mittel
29.-31. Okt Stockholm (SE) Jährliche  Sitzung des Nordischen Rates

3

Schwach
29.-31. Okt Riad (SA) Future Investment Initiative

4

Mittel
31.Okt Großbritannien Brexit-Tag

10

Stark
31.Okt Frankfurt (DE) Lagarde tritt ihr Amt an der Spitze der EZB an

7

Mittel

31.Okt-4. Nov

Bangkok (TH) ASEAN-Gipfel

6

Schwach
01. Nov Brüssel (BE) Die neue Kommission tritt ihr Amt an

7

Schwach
4.-7. Nov Lissabon (PT) Web-Gipfel

4

Schwach
4.-7. Nov Manila (RP) 3. Gipfel des Asien-Finanzforums „The Future of Inclusive Finance“

4

Mittel
07.Nov Frankfurt (DE) Sitzung der Eurogruppe

4

Schwach
09.Nov Deutschland 30. Jahrestag des Falls der Mauer

5

Schwach
10.Nov Rumänien Erste Runde der Präsidentschaftswahlen

5

Schwach
10.Nov Spanien Vorgezogene Parlaments- und Senatswahl

6

Mittel
11.Nov EU-Venezuela Auslaufen der EU-Sanktionen gegen Venezuela

1

Schwach
11.Nov Luxemburg Zweiter jährlicher Sukuk-Gipfel der Islamischen Entwicklungsbank (IsDB)

4

Mittel

11.–17. Nov

Santiago de Chile (CL) APEC-Forum

4

Schwach

13.-14. Nov

Brasilia (BR) BRICS-Gipfel

4

Schwach
25.Nov Uruguay Zweite Runde der Präsidentschaftswahlen

4

Schwach

25.-26. Nov

Busan (KS) Korea-ASEAN-Gipfel

7

Stark

25.-26. Nov

London (GB) MoneyLIVE Summit

4

Mittel
27.Nov Straßburg (FR) Wechsel des Vorsitzes des Europarats

1

Schwach
28.Nov Bischkek (KG) Gipfel des Vertrags über kollektive Sicherheit (CSTO)

2

Schwach

26.-29. Nov

Malabo (GQ) 5. Gipfel des Forums der Gasexportländer

5

Schwach
29.Nov Moskau (RU) 14. Internationale Konferenz der Eurasischen Entwicklungsbank “Eurasian Economic Integration”

5

Schwach
01.Dez Brüssel (BE) Amtsantritt des neuen Präsidenten des Rats der EU

6

Schwach

2.-13. Dez

Santiago de Chile (CL) Klimakonferenz COP25

6

Mittel
2.-4. Dez Phnom-Penh (KH) 40 Jahre AIMF

4

Schwach
3.-4. Dez London (GB) 70 Jahre NATO

9

Stark
04.Dez Frankfurt (DE) Sitzung der Eurogruppe

4

Schwach
05.Dez Bento Gonçalves (BR) Gipfel von Mercosur und assoziierten Staaten

4

Mittel
5.-6. Dez Wien (AT) OPEC-Treffen

4

Schwach
12.Dez Algerien Präsidentschaftswahlen

5

Stark

12.-13. Dez

Brüssel (BE) Europäischer Rat

4

Mittel
15.-16. Dez Madrid (ES) 14. ASEM-Außenministergipfel “Together for effective Multilateralism“

3

Schwach
18.Dez Buenos Aires (AR) Argentinien übernimmt nach Brasilien die Mercosur-Präsidentschaft

4

Mittel
19.Dez Frankfurt Sitzung des Erweiterten Rates der EZB

4

Mittel

Vor Jahresende

Vielleicht in Paris (FR) Gipfel im Normandie-Format

8

Stark

2019-2020

Vereinigte Staaten Verfahren zur Amtsenthebung des amerikanischen Präsidenten

8

Stark
01.Jan Quito (EC) Ecuador verlässt die OPEC

2

Mittel
01.Jan ASEAN Vietnam übernimmt die Präsidentschaft

3

Schwach
01.Jan Afrikanische Union Südafrika übernimmt die Präsidentschaft

5

Mittel
Januar Kiew (UA) Ende des Russland-Ukraine-Vertrags über den Transit von Erdgas

6

Stark
11.Jan Taiwan Präsidentschafts- und Parlamentswahlen

6

Stark

21.-24. Jan

Davos (CH) Word Economic Forum

5

Schwach
26.Jan Peru Vorgezogene Wahlen

6

Mittel

Zwischen Februar und Mai 2020

Vereinigte Staaten Vorwahlen und Caucuses / Präsidentschaftswahlen 2020

5

Mittel

 

14.-19. Oktober – Washington (US): Herbsttagung von IWF und Weltbank

Dieses große jährliche Treffen von Zentralbankern, Finanz- und Entwicklungsministern, Parlamentariern, Unternehmen und NGOs wird sich voraussichtlich mit der Bewältigung der strukturellen Wachstumsverlangsamung, der Frage des „guten Wachstums“ und den Herausforderungen im Zusammenhang mit einer Neugestaltung des Handelssystem befassen. Aber die Tagesordnung ist nicht sehr klar[1].

Kommentare

Werden Sie Abonnent, um einen Kommentar schreiben zu können.
Zusammenfassung

Als Synthese und Einleitung unserer "GlobalEurope Zukunftsagenda" antizipieren wir ein Jahresende voller Überraschungen und Situationsumkehrungen - "überraschend" für das mediale Mainstream-Denken, aber im Einklang mit vielen unserer bisherigen Analysen. Brexit: [...]

Seit dem 8. Juli ist das "Zwischenspiel Tsipras", das die Europäische Union, die Vereinigten Staaten und so viele andere Interessen so wütend gemacht hat, beendet. Der Wind der Hoffnung und [...]

Die europäische chemische Industrie ist mit vielen Herausforderungen konfrontiert, resultierend aus Veränderungen ihrer Wettbewerbsposition, globalen und lokalen Umweltfragen, sowie regulatorischen und technologischen Innovationen. Grundsätzlich ist Europa derzeit nicht gut positioniert; [...]

Währungspolitik – Achtung vor einem unerwarteten Lenkmanöver Das Kippen der wirtschaftlichen Signale in Richtung Grün wegen der Reduzierung der Handelsspannungen zu Jahresende, kombiniert mit der Rebellion von großen Zentralbankiers gegen [...]

Weitere Artikel
Geta Grama-Moldovan
15 Okt 2019

Im Fokus: Herausforderungen für den Chemiesektor der EU

#chemiesektor #Europa #governance

Die europäische chemische Industrie ist mit vielen Herausforderungen konfrontiert, resultierend aus Veränderungen ihrer Wettbewerbsposition, globalen und lokalen Umweltfragen, sowie regulatorischen und technologischen Innovationen. Grundsätzlich ist Europa derzeit nicht gut positioniert; [...]

Geta Grama-Moldovan
15 Okt 2019

2020: Das neue Griechenland – eine transatlantische Falle

#Europa #griechland #IWF #vereinigten staaten

Seit dem 8. Juli ist das "Zwischenspiel Tsipras", das die Europäische Union, die Vereinigten Staaten und so viele andere Interessen so wütend gemacht hat, beendet. Der Wind der Hoffnung und [...]

Geta Grama-Moldovan
15 Okt 2019

31 Oktober 2019: Das große Trafalgar der Angelsachsen

#brexit #Europa #governance #trump

Als Synthese und Einleitung unserer "GlobalEurope Zukunftsagenda" antizipieren wir ein Jahresende voller Überraschungen und Situationsumkehrungen - "überraschend" für das mediale Mainstream-Denken, aber im Einklang mit vielen unserer bisherigen Analysen. Brexit: [...]