Home Covid-Geopolitik – Die Quarantäne Amerikas

GEAB 144

Der monatliche Informationsbrief des Laboratoire européen d'Anticipation Politique (LEAP) - 15 Apr 2020

Covid-Geopolitik – Die Quarantäne Amerikas

Wir haben beschrieben, wie die von der Pandemie angekündigte Finanzkrise die Notwendigkeit der Digitalisierung des internationalen Währungssystems verstärkt. In jedem Artikel zu diesem Thema findet man die gleiche Grundidee: der Welt die Möglichkeit zu geben, das amerikanische Sanktionssystem zu umgehen[1]. Tatsächlich gehen all diese Projekte für digitale Währungen nicht auf die Pandemie zurück. Sie werden vor allem durch die berühmte Extraterritorialität des amerikanischen Rechts angetrieben, die dadurch ermöglicht wird, dass der Welthandel fast ausschließlich in der amerikanischen Währung stattfindet[2]. Da der Ausstieg aus dem Dollarsystem über das gegenwärtige monetäre Paradigma nicht möglich war, erlaubt uns nur ein Wechsel dieses Paradigmas, diese Befreiung ins Auge zu fassen. An diesem Punkt kommt die Pandemie ins Spiel, sie lässt die Glaubwürdigkeit eines auf Vertrauen basierenden Systems („treuhänderische“ Währungen[3], insbesondere seit 1971 und dem Ende der Bretton-Woods-Abkommen) bröckeln und legitimiert die Einführung eines neuen Weltwährungssystems, das nicht auf der amerikanischen Fiat-Währung basiert. 

Kommentare

Werden Sie Abonnent, um einen Kommentar schreiben zu können.
Zusammenfassung

Politische Antizipation ist die von LEAP entwickelte Methode der "Rationalisierung der Zukunft". Tatsächlich ist sie eng mit der "historischen Methode" verwandt, sie versteht sich als für alle zugänglich und im [...]

Seit 2008 spricht der GEAB von der "Welt von Morgen". Jetzt benutzen alle diesen Ausdruck. Es ist daher an der Zeit, die "globale systemische Krise 2008-2020" zu archivieren. Der "Historiker [...]

"Im Jahr 2020 brachte eine globale Pandemie namens Covid-19 die Weltwirtschaft für mehrere Monate praktisch zum Erliegen. Um die Epidemie einzudämmen, mussten die Regierungen radikale Maßnahmen zur Bevölkerungsquarantäne ergreifen und [...]

Viele Menschen werden ihre Träume von radikalen Veränderungen enttäuscht sehen. Doch  es wird Veränderung geben! Man muss kein großer Buchhalter sein, um zu verstehen, dass die 8 Billionen Dollar, deren [...]

Seit einigen Wochen befindet sich der Planet im Ausnahmezustand, die Menschen sind in ihre Häusern eingesperrt und die Wirtschaft befindet sich im Winterschlaf. Laut der letzten GEAB-Ausgabe ist dies der [...]

Wird die US-Ölindustrie jetzt eine signifikante Veränderung ihres Verhältnisses zu ihrer Regierung erleben und ein Niveau an Einfluss bzw. direkter Kontrolle akzeptieren, das noch vor wenigen Monaten undenkbar gewesen wäre? [...]

Unternehmen – Rechnen Sie nicht mit einem „Weiter-So“ im September! Ein wachsender Teil der Wirtschafts- und Dienstleistungsakteure ist sich dessen bewusst, aber es lohnt sich, darauf zu beharren: man muss [...]

Weitere Artikel
GEAB
15 Sep 2022

Balkan 2023: Inflation, Wirtschaftskrise, Abwanderung der Jugend, soziale Spannungen – ein explosiver Cocktail!

#Balkan #geopolitik #governance

Artikel verfasst von Pierre-Alix Pajot, Professor für Geschichte und Geografie. Er absolvierte sein Abschlusspraktikum an der französischen Botschaft in Sarajevo. Seine Arbeit befasste sich zunächst mit der Integration Serbiens in [...]

GEAB
15 Sep 2022

Kalender der Zukunft: Wie Europa, Nord-und Südamerika dem Winter 2022-2023 begegnen werden

#Amerika #Europa #geopolitik #gesellschaften #governance #Vereinigte Staaten

In diesen mehr als unruhigen Zeiten drängt uns unsere Methode der politischen Antizipation dazu, uns an die Fakten der Zukunft zu halten und unseren Blick zu erweitern. Um Klarheit zu [...]

GEAB
15 Sep 2022

Was bleibt von Europa, wenn sein Markt von Konsumenten verschwunden ist?

#geopolitik #gesellschaften #governance #welt

Offener Brief an die europäischen „Atlantisten“ Die NATO und die atlantistischen Kreise brüsten sich unverfroren mit der großartigen Einheit, die das alliierte Lager "dank" des Leidens der Ukraine an den [...]