Home Les bulletins GEAB GEAB 139 Investitionen, Trends und Empfehlungen (Nov 2019)

GEAB 139

Der monatliche Informationsbrief des Laboratoire européen d'Anticipation Politique (LEAP) - 15 Nov 2019

Investitionen, Trends und Empfehlungen (Nov 2019)

Aramco-Börsengang: Ein weiterer Game-changer

Saudi Aramco ist ein wunderbares Beispiel für das Problem, für das unserer Meinung nach das Jahr 2020 mit der Errichtung eines neuen Währungs- und Finanzsystems den Beginn einer Lösung sehen wird: Das alte war nicht mehr auf dem Niveau der Weltwirtschaft des 21. Jahrhunderts. Seit 2018 haben wir regelmäßig von der Börseneinführung von Aramco gehört, aber der Bissen ist anscheinend zu groß für unser kleines, westlich orientiertes und provinzielles Finanzsystem: Nach ständigen Verschiebungen beleben sich die Hoffnungen jetzt wieder, weil Aramco nun nur noch 2% statt der ursprünglich geplanten 5% seines Wertes auf den Märkten investieren will, also weniger als die Hälfte der ursprünglich geplanten 100 Milliarden an internationaler Geldaufnahme oder nur 40 Milliarden der 2000 Milliarden, mit denen Saudi-Arabien seinen Ölriesen bewertet hat. Trotz dieses Salami-Börsengangs zittern die Märkte weiterhin aus Angst vor den Folgen. Wenn wir genauer hinsehen, kommen alle Probleme von westlicher Seite: ökologische Agenden, die Aramco ein Scheitern der Finanzierung fürchten lassen, Risiken der Exposition gegenüber Rechtsverfahren vom Typ wie die, die Shell, ENI, Total, usw. in der Vergangenheit teuer gekommen sind.

Wenn wir all das kombinieren und unsere Schockantizipation (damals „Schock“, jetzt nichts besonderes) von vor 3 Jahren dazu, dass Saudi-Arabien sich der Yuan-Zone annähern würde, drängt sich uns folgende Antizipation stark auf: Aramco steht kurz vor dem Börsengang auf den asiatischen Märkten! Und das wäre das letzte Erdbeben für das petrodollar-zentrierte globale System der letzten 50 Jahre.

Kommentare

Werden Sie Abonnent, um einen Kommentar schreiben zu können.
Zusammenfassung

Der Titel ist provokativ in einer Medienwelt, die zu Recht auf die ökologische Katastrophe, die Revolten der Menschen, die Kriegsrisiken und die Finanzkrise des Jahres 2020 ausgerichtet ist. Aber unser [...]

Die Aufstände der Menschen nehmen zu und breiten sich aus: erst Arabischer Frühling, Occupy Wall Street, Indignados, Maidan, jetzt Stimmabgabe für Populisten, Gelbwesten, Irak, Algerien, Demonstrationen gegen die Klimaerwärmung, Hongkong, [...]

Wir antizipieren seit einem Jahr die Einführung von digitalen Zentralbankwährungen (DZBW). Und es waren vor allem die Reden von Christine Lagarde beim IWF, die uns den Tipp gaben. Die Ernennung [...]

Weitere Artikel
Geta Grama-Moldovan
15 Mrz 2020

Investitionen, Trends und Empfehlungen (Mar 2020)

#bitcoin #euro #Finanz #Finanzsysteme #gold #Investitionen #Krypto #Öl

Finanzmärkte/-produkte – Ist da noch was zu sagen … Sie brauchen uns nicht zum Verständnis, aber es braucht auch Klarheit: Es ist Zeit, aus den Finanzmärkten auszusteigen. Die Macht der [...]

Geta Grama-Moldovan
15 Mrz 2020

Das Finanzsystem 2020: Vor einer ganz neuen Welt voller Schmerzen

#coronavirus #covid-19 #Europa #Finanz #Gesellschaft

2019 war ein Rekordjahr für US-Aktien und während Europa und der Ferne Osten meist mit härteren Wachstumsbedingungen, hervorgerufen durch eher lokale Probleme (Brexit, Hongkong usw.), konfrontiert waren, galt hier das [...]

Geta Grama-Moldovan
15 Mrz 2020

Naher und Mittlerer Osten 2020: Umschwung zu einer neuen politischen Lage

#covid-19 #Europa #Finanz #iran #Israel #Krieg #Mittlerer Osten

Es gibt keinen Zweifel, dass Kriege Seuchen hervorbringen. Aber erzeugen Seuchen Kriege? Aus systemischer Sicht sollte die Pandemie ausreichen, um das Schicksal des alten Systems zu besiegeln, das nächste System [...]