Home Les bulletins GEAB GEAB 134 Politische Antizipation in der Praxis: Die Spaltung zwischen Stadt und Land

GEAB 134

Der monatliche Informationsbrief des Laboratoire européen d'Anticipation Politique (LEAP) - 15 Apr 2019

Politische Antizipation in der Praxis: Die Spaltung zwischen Stadt und Land

Ländlicher und städtischer Lebensstil haben sich schon immer unterschieden und der Ort, an dem man lebt, stellt eindeutig nur eine von vielen Spaltungen in unseren Gesellschaften dar. Aber diese Spaltung hat sich im Laufe der Jahre verändert und wir antizipieren hier eine Krise mit Folgen für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Die grundlegenden Trends

Neu ist, dass jetzt weltweit die Mehrheit der Menschen in Städten lebt (55%) und dass die Zahl der Menschen in den Städten bis 2050[1] um weitere 2,5 Milliarden Menschen (bis auf einen Anteil von 68%) wachsen soll.  Ackerbau und Viehzucht sind nicht mehr die wichtigsten Wirtschaftszweige und Megastädte werden zur Norm.

Abbildung 1 – Anteil der städtischen und ländlichen Bevölkerung nach Weltregion, 1950-2050. Quelle: Eurostat.

Kommentare

Werden Sie Abonnent, um einen Kommentar schreiben zu können.
Zusammenfassung

Es mag gewagt erscheinen, wenn wir behaupten, dass die großen Migrations-"Invasionen" nicht Teil der Zukunft Europas sind, in einem Moment, in dem der nach dem Fall von Gaddafi im Jahr [...]

Die NATO ist ein 70 Jahre alter Babyboomer ... ebenso wie die Organisation Amerikanischer Staaten (69 Jahre), die Kommunistische Republik China von Mao Tse-Tung, die Bundesrepublik Deutschland, die Deutsche Demokratische [...]

In den letzten Jahren wurde viel über den beobachtbaren Übergang in eine bargeldlose Gesellschaft gesprochen - ein sich entwickelnder Trend, der den Versuch darstellt, physisches Geld aus dem allgemeinen Umlauf [...]

In der Rubrik „Bausteine der Zukunft" finden Sie unsere neueste Errungenschaft: das „Who is Who“ oder "Gesichter der Zukunft". Denn wenn die Organisationen die Aufgabe haben, zu stabilisieren, auch wenn [...]

- Smart Cities: Fundopolis? - Menschen-Freundlichkeit: Besinnung auf das Wesentliche - Öl: Das kleine Biest … - Kryptowährungen – Den Kuchen teilen - Uber – Käse mit Löchern - Bezahltes [...]

Weitere Artikel
Geta Grama-Moldovan
15 Mrz 2020

Das Finanzsystem 2020: Vor einer ganz neuen Welt voller Schmerzen

#coronavirus #covid-19 #Europa #Finanz #Gesellschaft

2019 war ein Rekordjahr für US-Aktien und während Europa und der Ferne Osten meist mit härteren Wachstumsbedingungen, hervorgerufen durch eher lokale Probleme (Brexit, Hongkong usw.), konfrontiert waren, galt hier das [...]

Geta Grama-Moldovan
15 Mrz 2020

Wie wird Europa nach COVID-19 aussehen?

#coronavirus #covid-19 #Europa #Geopolitik #Gesellschaft #Krieg

Verlangsamung der Mobilität, Tourismus-Krise, grüne Wirtschaft, Virtualisierung der Wirtschaft, Euroland, Digitalisierung von Zentralbankgeld, radikale Reform des internationalen Finanzsystems, Erschütterung des europäischen Bankensystems, Ende des Liberalismus, Paradigmenwechsel, … und unsere Antizipation [...]

Geta Grama-Moldovan
15 Feb 2020

Sonderbericht – Altersvorsorge: Ein unvermeidlicher Paradigmenwechsel

#Altersvorsorge #Europa #Finanz #Geopolitik #Gesellschaft

Die letzten zehn Jahre hat man uns jetzt gesagt, dass die Weltwirtschaft während der globalen Finanzkrise 2008/9 zwar einen Schlag erlitten hat, sich jetzt aber gut erholt. Draghi hat seine [...]