Home Afrikanische Union: Eine Straße – ein Kontinent – eine Währung, das Ende des CFA-Franc

GEAB 110

Der monatliche Informationsbrief des Laboratoire européen d'Anticipation Politique (LEAP) - 15 Dez 2016

Afrikanische Union: Eine Straße – ein Kontinent – eine Währung, das Ende des CFA-Franc

Afrika! Der zweitgrößte Kontinent der Welt nach Asien an Fläche und Bevölkerung[1], auch einer der ärmsten[2], erschüttert von Konflikten und Bürgerkriegen, vor allem aber mit einer der jüngsten Alterspyramiden der Welt[3]. Jede Zukunft und alle Hoffnungen sind offen für diesen Kontinent, der in den kommenden Jahrzehnten die großen Herausforderungen der Entwicklung, der Modernität und seiner Befreiung aus der Isolierung erleben wird.

Verteilung der unter 20jährigen in der Welt – Quelle: PRI Globalpost

Jugend, Mobilität, Modernität … neben anderen Faktoren wie Bildung, Konsum, Demokratisierung, öffnen sich die Horizonte für die Herausbildung einer neuen Gesellschaft und Wachstum der Wirtschaft, die schon in der Globalisierung angelegt sind. Die Immigration und damit die Integration in andere Welten, die neuen Technologien und damit das Eintauchen in die Globalisierung sind bereits Träger von unbestreitbarem und unvermeidlichem Austausch, Garantien für die Öffnung der afrikanischen Gesellschaft nach außen und Werkzeugen, die die eigene Nutzung seiner Reichtümer möglich machen werden.

Kommentare

Werden Sie Abonnent, um einen Kommentar schreiben zu können.
Zusammenfassung

Wir haben schon seit längerem gesagt, dass die Krise jetzt eine politischere und geopolitischere Wendung nimmt. Heißt das, dass die Wirtschafts- und Finanzkrise vorbei ist? Das behaupten wir natürlich nicht [...]

Seit dem 8. November 2016 unternimmt Indien eine Geldrevolution von einem nie dagewesenen Ausmaß, wenn man die Größe der betroffenen Bevölkerung und die Tiefe der ausgelösten Transformation berücksichtigt. Durch die [...]

Wie jedes Jahr im Dezember haben wir unsere Antizipationen der Trends aus dem Januar evaluiert. Wir kommen zu einem Endergebnis von 25,5 aus 34, also einer Erfolgsquote von 75%, zwei [...]

Infrastruktur versus Staatsanleihen Wir haben in letzter Zeit wiederholt darauf hingewiesen, dass Trumps Wahlversprechen und die wahrscheinliche Einführung von steuerlichem QE in Europa und den Vereinigten Staaten eine glänzende Zukunft [...]

Weitere Artikel
GEAB
15 Feb 2024

Deutschland 2024-2025: Notwendigkeit der Neuerfindung des Wirtschaftsmodells

#Deutschland #Europa #geopolitik #governance #Wirtschaft

Von der westlichen Megakrise getroffen und ohne Auswege, muss Deutschland sein Wirtschaftsmodell dringend neu erfinden, um seinen Niedergang zu stoppen. Nach dem Sieg der Alliierten über Hitler gründeten die USA [...]

GEAB
15 Feb 2024

Chinesische Investitionen in Nordafrika und im Nahen Osten: Verlagerung des Schwerpunkts

#Afrika #china #governance #investitionen #Mittlerer Osten

Ägypten befindet sich an der Kreuzung von Handelsrouten und stellt eine Verbindung zwischen zwei wichtigen Regionen her: Nordafrika und der arabischen Halbinsel. Diese strategische geografische Lage bringt das nordafrikanische Ägypten [...]

GEAB
15 Feb 2024

Städte der Zukunft: neue Ambitionen, neue Akteure, neue Brüche

#Antizipation #geopolitik #governance #Städte #trends

Wer wie wir jeden Monat den geopolitischen Veränderungen in unserer Welt Aufmerksamkeit schenkt, für den ist die Analyse futuristischer Stadtprojekte, neuer Städte, äußerst aufschlussreich. Wie Träume offenbaren sie unsere Hoffnungen [...]